Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Tanztheater Bielefeld präsentiert Uraufführung: "Drumming"Tanztheater Bielefeld präsentiert Uraufführung: "Drumming"Tanztheater Bielefeld...

Tanztheater Bielefeld präsentiert Uraufführung: "Drumming"

ein internationales Choreographenprojekt,

PREMIERE 21.04.07, 19:30 Uhr, Stadttheater.

 

Steve Reichs musikalisches Werk Drumming bildet den roten Faden durch vier Choreographien von Shlomi Bitton aus Israel, Lionel Hoche aus Frankreich, Jo Strømgren aus Norwegen und dem Schweizer Chefchoreographen des Tanztheater Bielefeld, Gregor Zöllig.

 

Das Musikstück ist einer der Höhepunkte konsequent minimalistischer Musik der frühen Siebziger Jahre. Freuen Sie sich auf eine Tanztheater-Uraufführung der besonderen Art!

Shlomi Bitton, Hauschoreograph am Acco Theatre Center, erhielt für seine Choreographien den Kritikerpreis und erste Preise bei internationalen Wettbewerben in Hannover und Stuttgart.

Lionel Hoche ist u. a. langjähriger Gastchoreograph am Nederlands Dans Theater, choreographierte auch für das Zürich Ballett und die Batsheva Dance Company. Jo Strømgren, der bereits im Mai 2006 als Gastchoreograph am Theater Bielefeld arbeitete, ist mit seiner eigenen Company international

sehr erfolgreich und war daneben u. a. am Wiener Staatsopernballett tätig.

Ein Musikensemble aus neun Schlagzeugern, zwei Sängern und einem Flötisten wird das aufwendige Meisterwerk von Steve Reich live spielen.

 

In Kooperation mit der Hochschule für Musik Detmold; live gespielt von dem Schlagzeugensemble Detmold und Gästen

 

Musikalische Leitung Pollkötter

Choreographie

Teil 1 Gregor Zöllig

Teil 2 Shlomi Bitton, Einat Bezalel (Assistenz)

Teil 3 Lionel Hoche

Teil 4 Jo Strømgren

Bühne, Kostüme Imme Kachel

Trainingsleitung, Choreogr. Assistenz Christine Biedermann

Dramaturgie Christine Grunert

Mit Claudia Braubach, Gianni Cuccaro, Anna Eriksson, Dirk Kazmierczak, Michael Löhr, Tiago Manquinho, Roberto Morales, Polina Ogryzkova, Brigitte Uray

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑