Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stückemarkt des Berliner Theatertreffens: Werkauftrag an Bonn Park vergebenStückemarkt des Berliner Theatertreffens: Werkauftrag an Bonn Park vergebenStückemarkt des Berliner...

Stückemarkt des Berliner Theatertreffens: Werkauftrag an Bonn Park vergeben

54. Theatertreffen vom 6. – 21. Mai 2017. -- Der Stückemarkt des Theatertreffens vergab zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Kooperationspartner, der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb, einen Werkauftrag. In einem partizipativen Verfahren wurde am Sonntag, 14. Mai 2017, der Preisträger ermittelt. Der Werkauftrag ist mit 7.000 Euro dotiert und verbunden mit einer Uraufführung im Badischen Staatstheater Karlsruhe.

 

Der Gewinner ist: Bonn Park

 

Bonn Park überschreitet Raum, Zeit und physikalische Gegebenheiten und entwirft absurd-humorvolle Phantasiebildwelten und neue Perspektiven auf Persönlichkeiten unserer Weltpolitik.

Sein neues Stück wird in der Spielzeit 2018/2019 am Badischen Staatstheater Karlsruhe produziert.

 

Während der Vergabeveranstaltung im Haus der Berliner Festspiele präsentierten die sechs Preisträger*innen des Stückemarkts 2017 – die Autor*innen Petra Hůlová, Rainer Merkel, Bonn Park, Tanja Šljivar und Tine Rahel Völcker sowie das Performance-Kollektiv Swoosh Lieu – neue Ideen für eine noch nicht realisierte Arbeit. Das Publikum in Berlin und Karlsruhe sowie eine dreiköpfige Jury stimmten über den/die Gewinner*in ab.

 

Die Jury – Axel Preuß (Schauspieldirektor Badisches Staatstheater Karlsruhe), Falk Richter (Dramatiker) und Azadeh Sharifi (Kultur- und Theaterwissenschaftlerin) – diskutierte über die sechs zum Stückemarkt eingereichten Werke. Neben den drei Jurystimmen erhielt auch das Berliner Publikum eine Stimme. Dieses konnte bereits in den vergangenen vier Tagen nach jeder Stückemarkt-Veranstaltung auf Wahlzetteln abstimmen.

 

Zeitgleich zur Vergabeveranstaltung in Berlin wurden dem Publikum im Badischen Staatstheater Karlsruhe ebenfalls alle sechs Künstler*innen mit ihren Arbeiten vorgestellt. Am Ende der Veranstaltung im Haus der Berliner Festspiele wurde live nach Karlsruhe geschaltet und gemeinsam über die Preisvergabe abgestimmt.

 

Die Vergabe des Werkauftrags bildete den Abschluss des diesjährigen Stückemarkts, der in einem offenen, europaweitem Wettbewerb nach innovativen Theatersprachen gesucht hat.

 

Erstmalig entwickelte der Stückemarkt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung/bpb das Konferenzformat „The Art of Democracy“. Gäste aus Theater, Politik und Wissenschaft diskutierten miteinander zu dem Themenschwerpunkt Demokratie. Während des international ausgerichteten Wochenendes stellten Künstler*innen ihren Zugriff auf drängende Fragen unserer Gesellschaft vor.

 

Seit 1978 fördert der Theatertreffen-Stückemarkt der Berliner Festspiele auf vielfältige Weise Gegenwartsdramatik.

Weitere Informationen www.berlinerfestspiele.de/stueckemarkt

 

www.berlinerfestspiele.de/theatertreffen

facebook.com/theatertreffenberlin

blog.berlinerfestspiele.de

twitter.com/blnfestspiele

#theatertreffen #tt_stückemarkt #tt_intforum #tt_blog

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑