Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Schweizer Erstaufführung: "My Way" von Andy Hallwaxx im StadtTheater BernSchweizer Erstaufführung: "My Way" von Andy Hallwaxx im StadtTheater BernSchweizer...

Schweizer Erstaufführung: "My Way" von Andy Hallwaxx im StadtTheater Bern

Premiere Freitag, 6. März, 19.30 Uhr, Mansarde Stadttheater

 

Die Ehe von Frank Sinatra und Ava Gardner dauerte nur zwei Jahre, aber der Glamour und die Erotik dieser Beziehung prägten sich ins kollektive Gedächtnis einer ganzen Generation ein.

 

Die beiden Stars verkörperten genau das, was das unterhaltungssüchtige Publikum der 50er Jahre mit grossen Gefühlen in Verbindung brachte.

 

Der österreichische Theaterautor, Regisseur und Schauspieler Andy Hallwaxx hat mit „My Way“ ein biographisches Stück zu Sinatra und Gardner geschrieben, das im „Hotel Paradise“ in Las Vegas beginnt und alle Höhen und Tiefen der Love-Story des Promi-Paares durchläuft. Das Stück ist musikalisch garniert mit Songs von „I’ve got a crush on you“ über „Love and Marriage“ und „Strangers in the Night“ bis eben zu „My Way“.

 

Thomas Mathys, am Stadttheater zuletzt als Henry Higgins in „My Fair Lady“ zu sehen, ist Frank Sinatra, und Silvia Oelschläger, zuletzt in der Oper „Medea“, spielt Ava Gardner. Sie werden am Flügel begleitet von Michael Frei, unterstützt von einem Trio mit Hans Ermel (Bass), Ueli Hess (Saxophon) und Michael Leuenberger (Schlagzeug). Regie führt Gerald Stollwitzer, die Bühne hat Romy Springsguth eingerichtet. Sie hat die Mansarde als Lounge mit Barbetrieb völlig neu gestaltet. Dabei soll die Mansarde auch in Zukunft als Bar und Lounge betrieben werden.

 

„My Way“ von Andy Hallwaxx

The True Story of Frank Sinatra & Ava Gardner

Ein Song-Stück mit Evergreens von Frank Sinatra

 

Musikalische Leitung Michael Frei

Inszenierung Gerald Stollwitzer

Bühne Romy Springsguth

Kostüme Susanne Schwarzer

Choreographie Pascale Chevroton

 

Die Songtitel

 

Come fly with me

I’ve got you under my skin

I’ve got a crush on you

Medley (That’s life / The Lady is a tramp / Let’s face the music and dance)

Can’t help lovin that man of mine

Love and Marriage

One for my baby

The best is yet to come

Night and Day

Angel Eyes

 

Pause

 

I’ve got a kick out of you

Strangers in the Night

Mack the Knife

Makin Whoopee

Theme from New York New York

Moon River

My Way

 

 

 

Frank Sinatra Thomas Mathys

Ava Gardner Silvia Oelschläger

 

Musiker Hans Ermel (Bass)

Ueli Hess (Saxophon)

Michael Leuenberger (Schlagzeug)

 

Statisterie des Stadttheaters Bern

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑