Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
SCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch LeipzigSCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch LeipzigSCHAUSPIEL LEIPZIG:...

SCHAUSPIEL LEIPZIG: Centraltourist - Eine inszenierte Busreise durch Leipzig

Premiere 28.4.2011, 21.00 Uhr, Skala. -----

 

Sind wir noch in Leipzig? Oder schon an einem anderen, fernen Ort? Auf einer Insel im Ozean? Der Weg durch die Stadt verändert sich. Neue Straßen, Passagen, Brachflächen – unter uns, um uns und durch uns.

 

#Wir gehen, rasen, schlendern, wir schippern, verursachen Staus, wir verweilen und verwahren, überqueren und unterführen. Wir halten inne. Sie nehmen Platz in einem Oldtimerbus und gehen auf Stadtrundfahrt durch Leipzig. Die Reise durch die Jahrhunderte der Stadtentwicklung ist derart programmatisch, dass diese Zeit plötzlich anders tickt und sich mit ihr die Räume verändern.

 

Es gilt die Logik des genauen Blicks: Im ersten Moment schärft er die Sinne, im zweiten wird alles wieder unscharf; die Grenzen zwischen Realität und Illusion verschwimmen.

 

CENTRALTOURIST ist eine inzeniserte Rundreise durch Leipzig, die Centraltheater + Skala gemeinsam mit dem Traditionsunternehmen SANTA-MARIA-BUSREISEN sowie dem Berliner Fotografen und Autor Roland Albrecht, Gründer des MUSEUMS DER UNERHÖRTEN DINGE in Berlin, entwickelt haben. Erleben und er-fahren Sie Geschichten unserer Stadt, die Sie so noch nicht kannten! Betreten Sie Orte, die schon lange Zeit kein Mensch mehr betreten hat. CENTRALTOURIST begibt sich in Gebiete, die den Sicherheiten von Topografie und Stadtkarte trotzen.

 

Was über Jahrhunderte städtischer Geschichtsschreibung verloren geht, sind oft die unwahrscheinlichen, die unglaublichen Dinge, sind die Ereignisse und Personen, die sich nicht in die Geradlinigkeit einer Chronologie der Erzählung einfügen. Doch ebendiese Dinge verschwinden nicht einfach. Sie sammeln sich in einer eigenen Welt, in der die Gesetze von Wissen und Wahrscheinlichkeit ausgehebelt sind. Treten Sie ein! Fahren Sie mit!

Janette Mickan/Anja Nioduschewski

 

mit Günther Harder, Carolin Haupt, Andrej Kaminsky, Jacob Keller, Frank Raschke, Raimund Widra

 

Regie: Pernille Skaansar

Bühne: Clementine Pohl

Kostüme: Adriana Braga Peretzki

Dramaturgie: Janette Mickan, Anja Nioduschewski

 

In Zusammenarbeit mit dem „Museum der Unerhörten Dinge“, Berlin

 

03.05., 11.05., 19.05., 30.05.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑