Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
PIERRE BOULEZ - EINE HOMMAGE ZUM 90. GEBURTSTAG auf ARTEPIERRE BOULEZ - EINE HOMMAGE ZUM 90. GEBURTSTAG auf ARTEPIERRE BOULEZ - EINE...

PIERRE BOULEZ - EINE HOMMAGE ZUM 90. GEBURTSTAG auf ARTE

26. März bis 3. Juli 2015. -----

Ohne die geringste Übertreibung läßt sich sagen: ohne ihn wäre die Geschichte der Musik seit 1945 eine andere. Pierre Boulez, Ikone der Neuen Musik, dessen Vehemenz eine der tiefsten ideologischen Spaltungen in der Musik bewirkte.

Mit brillanter Polemik forderte er zum Beispiel die Sprengung aller Opernhäuser. Seine Kunst des

Komponierens machte ihn so einzigartig wie seine Art zu Dirigieren.

 

Ein Revolutionär, dem die berühmtesten Orchester zu Füßen lagen, der in Bayreuth die Musik Wagners vom Wabern befreite und zugleich ein Zentrum zur Klangerforschung in die Mitte von Paris graben ließ. Boulez war im Besitz einer Macht wie kein anderer Komponist vor ihm. Er konnte Kollegen in den Schatten stellen und andere ins Licht.

 

Ab dem 26. März finden Sie auf ARTE Concert nicht nur mehrere Konzerte mit und von dem Meister, sondern auch die Dokumentation „Pierre Boulez - Radikal“, einen exklusiven Film über sein Leben und Werk. Daniel Barenboim, der Starpianist Krystian Zimerman, Sir Simon Rattle und der Shootingstar der internationalen Dirigentenszene, der ehemalige Boulezschüler Pablo Heras-Casado, allesamt Weggefährten des gefeierten Künstlers, erzählen über ihre Erlebnisse mit dem in Baden-Baden lebenden Ausnahmekünstler.

 

ANLÄSSLICH DES 90. GEBURTSTAGS DES MEISTERS STEHEN AUF DEM PROGRAMM:

 

Online bis zum 18. April nur auf ARTE CONCERT

Konzert zum 90. Geburtstag von Pierre Boulez aus dem Festspielhaus Baden-Baden

Aufgenommen im Januar 2015

Dirigent: François-Xavier Roth

Orchester: SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Solist: Pierre-Laurent Aimard

 

Sonntag, 29. März um 18.30 Uhr auf ARTE; Online auf ARTE CONCERT bis zum 5. Mai

Zum 90. Geburtstag von Pierre Boulez

Anlässlich des 200. Geburtstags von Franz Liszt aus dem Jahr 2011

Dirigent: Pierre Boulez

Klavier: Daniel Barenboim

Orchester: Staatskapelle Berlin

 

Online vom 26. März bis zum 26. Juni nur auf ARTE Concert

Pierre Boulez - Radikal

Eine Dokumentation von Victor Grandits

SWR/ARTE, Tosca Media, Deutschland 2015, 45 Minuten

 

Online bis zum 3. Juli nur auf ARTE CONCERT

Das Ensemble Intercontemporain interpretiert Boulez und Varèse in der Pariser Philharmonie

Dirigent: Matthias Pintscher

Orchester: Ensemble Intercontemporain du Conservatoire de Paris

Gesang: Marisol Montalvo

 

Alle Informationen, Bonusmaterial und die Konzerte in ganzer Länge auf CONCERT.ARTE.TV

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑