Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
National HYMNENNational HYMNENNational HYMNEN

National HYMNEN

Präsentiert von Miki Malör

in Zusammenarbeit mit der Theorieneigungsgruppe monochrom

und dem Chor der Gegenstimmen.

Eine musikalische Reise. Die ganze Welt von A–Z, durch ihre Hymnen betrachtet.

Eine musikalische Reise. Die ganze Welt von A–Z, durch ihre Hymnen betrachtet.

Zum besseren Verständnis der österreichischen Identität.

Ein patriotischer Beitrag zum Österreichjahr 2005.

Liebe Österreicherinnen und Österreicher!

Nationen und die auf ihnen errichteten Nationalstaaten sind eine historische Erfindung.

Eine Erfindung der bürgerlichen Klasse.

Eine Erfindung zur Durchsetzung ihrer politischen und ökonomischen Interessen.

Und das sind auch Sie, liebe Österreicher und Österreicherinnen:

Erfindungen zur Durchsetzung politischer und ökonomischer Interessen.

Lassen Sie dieses Gefühl zu.

Singen sie mit!

Ein Stück für eine Performerin, einen Chor, einen Wiener Elektronik-DJ und einen Poptheoretiker.

Performance: Miki Malör Chor: Gegenstimmen Theorieneigungsgruppe: monochrom Präsenz und Text: Johannes Grenzfurthner, Harald Homolka List, Frank Apunkt Schneider Visuals: Daniel Fabry, Eva Hausberger, Anika Kronberger Daten und Koordination: Franky Ablinger, Günther Friesinger, Evelyn Fürlinger Konzept: Miki Malör Regie: Miguel Angel Gaspar Musikalische Leitung, Chorsätze: Erke Duit Assistenz: Gerda Schorsch Lichtdesign: Edgar Aichinger Licht und Ton: Andrea Korosec Netz, Recherche: Helmut Schütz Dank: Hagnot Elischka Subvention: Kulturamt der Stadt Wien

Di 6. bis Sa 17. September 2005 (außer So/Mo), 20:00h

dietheater Künstlerhaus

Karlsplatz 5

1010 Wien

Karten: 01 - 587 05 04

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑