Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
MÄRCHENMÄRCHEN von Karin Eppler im Landestheater TübingenMÄRCHENMÄRCHEN von Karin Eppler im Landestheater TübingenMÄRCHENMÄRCHEN von Karin...

MÄRCHENMÄRCHEN von Karin Eppler im Landestheater Tübingen

Premiere am Samstag, den 9. Juni 2007 um 16 Uhr im LTT-oben.

 

Es war einmal die wunderschöne Prinzessin Lena... In ihrem weit entfernten Königreich besitzt sie alles, was das Herz begehrt: Limonade, Schokokekse, schicke Klamotten –

doch nein, nicht alles: Eine unzählige Dienerschar ist zwar eigens dazu da, ihr jeden Wunsch von den Augen abzulesen – aber nur sofern dieser die Hofetikette nicht verletzt. Prinzessin Lena will jedoch, statt sittsam zu nähen, zu weben oder mit schicken Kleidern durch die Schlossgänge zu schweben, viel lieber nach draußen und in den verbotenen Pferdestall.

 

Als Junge verkleidet schleicht sie sich immer wieder heimlich in den Stall und lernt dort den Pferdeburschen Hannes kennen. Und seit ihr geliebter Hannes zum Ritterknappen befördert worden ist, treibt es sie immer öfter zum verbotenen Ritterübungsplatz, wo sie unerkannt – mit Helm und Rüstung – alles lernt, was man als Nachwuchsritter so können muss.

 

Ihr Vater, der König, darf davon natürlich nichts erfahren, denn der will seine Tochter standesgemäß verheiraten. Als Prinzessin Lena die anrückende Schar an schielenden, übergewichtigen, vertrottelten, debilen oder geizigen Heiratskandidaten erspäht, bleibt ihr nur noch die Flucht in den unheimlichen, gefährlichen Wald.

 

Karin Epplers tollkühnes und amüsantes Stück stellt alltägliche Sehgewohnheiten auf den Kopf und spielt genussvoll mit vertrauten Märchenklischees.

 

Regie: Fabian Guillery / Ausstattung: Vesna Hiltmann / Mit: Marie-Louise Gutteck / Chrysi Taoussanis

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑