Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Kommt ein Mann zur Welt" von Martin Heckmanns im Düsseldorfer Schauspielhaus"Kommt ein Mann zur Welt" von Martin Heckmanns im Düsseldorfer Schauspielhaus"Kommt ein Mann zur...

"Kommt ein Mann zur Welt" von Martin Heckmanns im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere: 24. März 2007 um 19.30 Uhr, Kleines Haus.

 

'Kommt ein Mann zur Welt' erzählt Brunos Geschichte: Geboren werden, Kind sein, seinen Weg suchen, Erfolg haben, Familie gründen, Rückschläge erleiden, Krank sein, Sterben.

Ist das alles? Was ist das Leben? Getrieben wird Bruno von inneren Stimmen, die ihm sein Leben erzählen, als sei es schon vergangen. Sie nehmen Gestalt an und mischen sich ein: als Tante und Tina, Suse, die Zeit, als Körper, Kumpel, Produzent und Polizei. Aber Bruno will mehr als ausgetretene Pfade beschreiten. Ein Mann kommt zur Welt, unsicher, neugierig und verführbar - was hält die Welt für ihn bereit?

 
Martin Heckmanns, geboren 1971 in Mönchengladbach, lebt als Autor in Berlin. Er erhielt zahlreiche Preise und Stipendien. 2002 wurde er in der Kritikerumfrage von 'Theater heute' zum Nachwuchsautor des Jahres gewählt.

Seine Stücke 'Schieß doch, Kaufhaus' und 'Kränk' wurden zu den Mülheimer Theatertagen eingeladen. Im Februar 2007 wird 'Wörter und Körper' am Staatstheater Stuttgart uraufgeführt.

'Kommt ein Mann zur Welt' ist eine Auftragsarbeit für das Düsseldorfer Schauspielhaus zum Spielzeit-Thema 'Ich und Ich'.


Inszenierung: Raphel Sanchez Bühne: Felicia Mächler Kostüme: Ursula Leuenberger Darsteller(innen): Esther Hausmann, Kathleen Morgeneyer, Winfried Küppers, Daniel Nerlich, Ilja Niederkirchner, Markus Scheumann.


Die nächsten Termine: 25. und 28. März

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑