Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Johanna von Orléans" - Theater Basel"Johanna von Orléans" - Theater Basel"Johanna von Orléans" -...

"Johanna von Orléans" - Theater Basel

Premiere am 18. Oktober 2013, 20.00 Uhr, Kleine Bühne. -----

Schillers «Johanna» ist eine Heldin, gesandt von einer göttlichen Macht. Doch sind Gottund Helden heute nicht tot? «Johanna» scheint in der profanen Welt angekommen und zur Metapher unserer eigenen Souveränität geworden zu sein.

Auf fremde Stimmen können wir nicht hoffen, der freie Wille macht uns selbst verantwortlich für unser

Handeln. Doch wie selbstbestimmt lässt sich ein Leben führen? Wie klar lassen sich Lebensentscheidungen bestimmen? Und wie lässt sich ein Leben gemeinsam mit anderen leben, die ebenso eigene Entscheidungen treffen wollen? Es ist an der Zeit,

 

«Johanna» wieder einmal beim Wort zu nehmen: Wie viele Stimmen entdecken wir, wenn wir nur genau zuhören? Und ist nicht jede Stimme, der wir folgen, zugleich auch eine Unabhängigkeitserklärung an gesellschaftliche Erwartungen?

 

Das Regieteam Goetz/Gusset überprüft «Johanna» auf Strategien von Gemeinsinn und Autonomie.

 

Regie: Béatrice Goetz, Patrick Gusset

Bühne: Marion Menziger

Kostüme: Bernhard Duss

Video: Nicolas Heitz

Dramaturgie: Eva Böhmer

 

Mit: Marin Blülle, Mattia Meier, Vanessa Ries, Florence Ruckstuhl, Cathrin Störmer, Tino Zihlmann

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STARKE BILDER AM WELTENDE -- Richard Wagners "Götterdämmerung" als Live-Stream aus der Oper ZÜRICH

In der Inszenierung von Andreas Homoki spielt ein gold-weiß gehaltenes, klassizistisches Ambiente eine große Rolle (Ausstattung: Christian Schmidt). Der Zuschauer befindet sich in einer…

Von: ALEXANDER WALTHER

FEUER UND GRANDEZZA -- Wiener Philharmoniker in der Waldbühne Berlin via 3sat

Es war eine besondere Premiere - zum ersten Mal musizierten die Wiener Philharmoniker unter der präzisen Leitung von Riccardo Muti in der Waldbühne Berlin. Gleich bei der Ouvertüre zu Giuseppe Verdis…

Von: ALEXANDER WALTHER

ZWISCHEN REVOLUTION UND AUFKLÄRUNG - Wolfgang Amadeus Mozarts "Zauberflöte" (Libretto: Emanuel Schikaneder) mit dem Pfalztheater Kaiserslautern im Theater Heilbronn

Kinder spielen in dieser ungewöhnlichen Inszenierung von Pamela Recinella (Bühne und Kostüme: Jason Southgate) eine große Rolle. Gleich bei der Ouvertüre spielen Pamina als Mädchen und Tamino als…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑