Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Goldzombies" - Jugendstück von Marisa Wendt - Gerhart Hautmann-Theater Görlitz-Zittau "Goldzombies" - Jugendstück von Marisa Wendt - Gerhart Hautmann-Theater..."Goldzombies" -...

"Goldzombies" - Jugendstück von Marisa Wendt - Gerhart Hautmann-Theater Görlitz-Zittau

Premiere Samstag 10.02. 2024, 19:30 Uhr, Haus Zittau Studiobühne

Lissi ist 16 Jahre alt und betreibt ihren eigenen YouTube-Kanal. In ihren Videos geht es hauptsächlich um praktische, unkomplizierte und doch glamouröse Make-Up-Tutorials. Auch wenn Lissi eine typische Teenagerin ist, die sich mit Themen beschäftigt, die die meisten Teenager umtreiben – Liebe, Eltern, Schule –, so ist eines doch ganz anders: Sie lebt in einem Kriegsgebiet.

 

Copyright: Pawel Sosnowski

Statt des Lidschattens aus der Drogerie gibt es bei ihr Mischungen aus Muskatnuss, Margarine, Asche, Zimt und was sonst eben da ist. Statt Shopping braucht es bei ihr Kreativität. So behauptet Lissi eine Normalität, die es im Grunde nicht mehr gibt. Und doch schafft sie es, trotz der immer intensiver werdenden Bombenangriffe positiv zu bleiben. Sie gibt scheinbar unbeirrt Tipps, wie man mit Glitzer und Schminke sich und die Welt verschönern kann, ob verwundet oder unversehrt.

Im Gegensatz zu ihrer Schminke zerbröckelt ihre Welt aber nach und nach immer mehr. Verlässt sie mit ihrem Schwarm die Stadt und fängt ein Leben im Nirgendwo an, also ohne ihre Eltern und ihre YouTube-Community? Oder versucht sie, ihrem Bruder zu folgen, der bereits im „Land, wo Schokomilch und Honig fließen“, in Sicherheit lebt? Oder kommt am Ende doch alles ganz anders? Auf eines scheint in jedem Fall Verlass: „Lissi von der Front, live und mit Farbe, Schwämmchen und Pinsel!“

ab 14 Jahren

Lissi
Xenia Wolfgramm

Regie
Monirah Hashemi
Ausstattung
Sven Hansen
Choreographie
Antonia Zielonkowski
Dramaturgie
Malte Lutz
Inspizienz/­Assistenz
Uwe Körner
Soufflage/­Assistenz
Paulina Bourree

Fr, |23.02.2024 |19:30 Uhr
Sa, |24.02.2024 |19:30 Uhr
So, |10.03.2024 |15:00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑