Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Giuliano Ciannella verstorbenGiuliano Ciannella verstorbenGiuliano Ciannella...

Giuliano Ciannella verstorben

Der italienische Tenor Giuliano Ciannella ist am 13. Jänner 2008 im

Alter von 64 Jahren in Ferrara verstorben. Der Schüler von Carlo

Bergonzi debütierte 1976 an der Mailänder Scala als Cassio ("Otello")

und trat mit dieser Partie 1979 erstmals an der New Yorker Met auf.

Dem Publikum der Wiener Staatsoper stellte sich der international gefragte

Tenor 1985 als Cavaradossi ("Tosca") vor und war insgesamt an 53 Abenden

in 14 Partien zu erleben: Kalaf ("Turandot"), Rodolfo ("La Bohème"),

Andrea Chénier, Faust, Manrico ("Il trovatore"), Edgardo ("Lucia di

Lammermoor"), Des Grieux ("Manon Lescaut"), Alfredo ("La traviata"),

Sänger ("Der Rosenkavalier"), Alvaro ("La forza del destino"),

Pinkerton ("Madama Butterfly"), Rodolfo ("Luisa Miller") und Gustaf III.

("Un ballo in maschera"). Nach seinem Rückzug von der Opernbühne war

Giuliano Ciannella als Gesangsprofessor an den Konservatorien in Parma

und Ferrara tätig.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑