Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Gemischte Sauna - Das centrale Wellnesserlebnis - SCHAUSPIEL LEIPZIGGemischte Sauna - Das centrale Wellnesserlebnis - SCHAUSPIEL LEIPZIGGemischte Sauna - Das...

Gemischte Sauna - Das centrale Wellnesserlebnis - SCHAUSPIEL LEIPZIG

PREMIERE IM WEISSEN HAUS am 21.02.02 um 20 Uhr

 

„Wer häufig in die Sauna geht, der ewig lebt und nie vergeht!“, heißt es im Volksmund. Hitze bringt das Blut in Wallung, Verwirrung der Gefühle, menschliche Abgründe treten zutage …

Das WEISSE HAUS des Centraltheater wird in eine Sauna umfunktioniert. Sauna (finn.: sauna; Plural: Saunen, Schwitzstube) ist mehr als ein Ort der Reinigung. Hier werden die wahren Gespräche geführt, Geschäfte gemacht und intime Details verhandelt. Ganze Staatsgeschicke werden in Saunagesprächen verhandelt, wie uns unsere russischen Freunde lehren. Dort hat die Sauna, die Banja, eine tiefe kulturhistorische Bedeutung. Der Aufguss, mit Bier oder Wodka versetzt, aromatisiert die Sinne, das Blut fließt schneller – unter den Schlägen der Weniki, des Rutenbesens aus Birken- oder Fichtenästen.

 

Ein Erlebnis, das Körper und Geist spürbar macht. Welche Texte schaffen ein ähnliches Erleben? Die GEMISCHTE SAUNA begibt sich im WEISSEN HAUS in die Intimität der russischen Banja, erzählt Geschichten aus der Weite Russlands, die in der Enge der Sauna kondensieren. Es wird zu berichten sein von den Vorgängen am 23. Februar 1993 in der Banja Nr. 43, Fonarny pereulok, Sankt Petersburg und von anderen Begebenheiten, die kaum glaubwürdiger sind.

Johannes Kirsten

 

Einrichtung: Mareike Mikat

Mit: Natalia Belitski, Andrej Kaminsky, David Simon, Anita Vulesica

 

Termine: 21.02., 22.02. um jweils 20 Uhr; 27.02. um 23 Uhr (ACHTUNG: Vorstellung entfällt); 03.03., 06.03., 21.03. um jeweils 20 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUES VOM SEEMANN POPEYE -- "Liebe - eine argumentative Übung" im Foyer des Kammertheaters STUTTGART

"Olivia liebte den Schwanz ihres Freundes" - so heißt es im Stück "Liebe - eine argumentative Übung" von Sivan Ben Yishai. Es geht darin um den spinatliebenden Seemann Popeye und seine Freundin Olivia…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑