Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
FARM DER TIERE von George Orwell - Landesbühne Niedersachsen Nord WilhelmshavenFARM DER TIERE von George Orwell - Landesbühne Niedersachsen Nord...FARM DER TIERE von...

FARM DER TIERE von George Orwell - Landesbühne Niedersachsen Nord Wilhelmshaven

Premiere 7. Januar 2017, um 20.00 Uhr im Stadttheater Wilhelmshaven. -----

Märchenhaft sind sie wahrlich nicht, die Zustände auf der „Herren-Farm“. Der Besitzer Mr. Jones ist seit einiger Zeit nur noch betrunken, die Felder verwahrlost, die Tiere unterernährt. Da nimmt der alte Zuchteber Major das Schicksal der ausgebeuteten Kreaturen in die Hand: Er fordert sie auf, Mr. Jones zu verjagen und den ungerechten Verhältnissen ein Ende zu setzen.

Nach seinem Tod übernehmen die drei Schweine Napoleon, Schneeball und Quieker die Führung. Sie setzen Gebote fest, allen voran: Alle Tiere sind gleich. Als sie es schaffen, den Farmer zu vertreiben, steigt den Schweinen ihre Machtposition schnell zu Kopf und der Satz „Alle Tiere sind gleich“ erhält den Zusatz, „Manche sind gleicher“.

 

George Orwell schrieb FARM DER TIERE 1945 und kommentierte darin die Veränderungen des politischen Systems der Sowjetunion zu Stalins Zeiten, von der klassenlosen Gesellschaft hin zu einem von Terror, Propaganda und Ausbeutung geprägten Regime. Doch darüber hinaus stellt er die Frage nach der Machbarkeit einer gerechten Gesellschaft und erinnert uns daran, dass das Ganze nur so gut sein kann wie die Summe seiner Teile.

 

Brückenstück für alle ab 15 Jahren, diese Spielzeit unter Mitwirkung von Mitgliedern des Jugendclubs.

 

Regie Karin Drechsel

Bühne & Kostüme Christine Grimm

Komposition & Musikalische Leitung Florian Oberlechner

Dramaturgie Britta Hollmann

 

Mit Simon Ahlborn, Timon Ballenberger, Anna Gesewsky, Johanna Kröner, Julius Ohlemann, Johannes Simons, Metin Turan, Jördis Wölk, Caroline Wybranietz und Mitglieder des Jugendclubs

 

Termine in Wilhelmshaven, Stadttheater:

Sa, 07.01.2017 / 20.00 Uhr

Di, 17.01.2017 / 20.00 Uhr

Mi, 01.02.2017 / 20.00 Uhr

Fr, 17.02.2017 / 20.00 Uhr

Sa, 04.03.2017 / 20.00 Uhr

 

Termine im Spielgebiet:

Di, 10.01.2017 / 19.30 Uhr / Esens, Theodor-Thomas Halle

Mi, 11.01.2017 / 19.30 Uhr / Aurich, Stadthalle

Fr, 13.01.2017 / 19.30 Uhr / Norderney,Kurtheater

Mi, 18.01.2017 / 20.00 Uhr / Emden, Neues Theater

Do, 19.01.2017 / 19.30 Uhr / Norden, Oberschule

Sa, 11.02.2017 / 18.00 Uhr / Papenburg, Theater auf der Werft

Mo, 13.02.2017 / 20.00 Uhr / Vechta, Metropoltheater

Do, 16.02.2017 / 20.00 Uhr / Wittmund, Aula Brandenburger Straße

Do, 23.02.2017 / 19.30 Uhr / Leer, Theater an der Blinke

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑