Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DIE NSU-PROTOKOLLE: Das dritte Prozessjahr, Szenische Lesung in vier Teilen, Theater FreiburgDIE NSU-PROTOKOLLE: Das dritte Prozessjahr, Szenische Lesung in vier Teilen,...DIE NSU-PROTOKOLLE: Das...

DIE NSU-PROTOKOLLE: Das dritte Prozessjahr, Szenische Lesung in vier Teilen, Theater Freiburg

PREMIERE DO. 4.2.16, 20 Uhr, Kammerbühne. -----

Seit Mai 2013 werden die Taten des selbsternannten »Nationalsozialistischen Untergrunds« (NSU) als derzeit wichtigster Prozess Deutschlands vor dem Oberlandesgericht München verhandelt. Die Mordserie des NSU war nicht nur beispiellos in ihrer Brutalität und Menschenverachtung, sondern offenbarte auch kollektives Versagen sowie fragwürdiges Handeln deutscher Sicherheitsbehörden.

Nach nunmehr weit über 200 Prozesstagen zeichnet sich ab: Es gibt Täter abseits der Anklagebank, die Rolle der Sicherheitsbehörden bleibt größtenteils ungeklärt, die lückenlose Aufklärung ist nicht in jedermanns Interesse. Anhand szenischer Lesungen der Prozessprotokolle des SZ-Magazins sowie begleitender Gespräche mit Experten soll der öffentliche Druck auf den NSU-Komplex erhöht und offene Fragen diskutiert werden. In dieser dritten von insgesamt vier Folgen werden die Protokolle des dritten Prozessjahres gelesen.

 

In Kooperation mit Süddeutsche Zeitung Magazin

 

Szenische Einrichtung: Sascha Flocken

Dramaturgie: Jonas Lindner

 

Mit: Stefanie Mrachacz; Victor Calero, Jürgen Herold, Martin Weigel

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑