Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Frau vom Meer" von Henrik Ibsen - Staatstheater Braunschweig"Die Frau vom Meer" von Henrik Ibsen - Staatstheater Braunschweig"Die Frau vom Meer" von...

"Die Frau vom Meer" von Henrik Ibsen - Staatstheater Braunschweig

Premiere 17.11.2017, Kleines Haus, 19.30 Uhr. -----

Ellida Wangel, Tochter eines Leuchtturmwärters und Frau vom Meer, ist in einem kleinen Badeort in der Nähe der norwegischen Küste gestrandet. Einst begehrte sie auf und drohte, sich in Leidenschaften zu verlieren.

Jetzt versucht sie, sich in einer soliden Ehe zu arrangieren, doch noch immer schwelt unter der heiteren Oberfläche ihre unbändige Sehnsucht nach Freiheit. Und als ihr Liebhaber von einst wiederkehrt, lässt sich das nicht mehr verheimlichen.

 

Mario Holetzeck, langjähriger Schauspieldirektor am Staatstheater Cottbus, wird Henrik Ibsens stürmischen Psychokrimi auf die Bühne bringen und mit dieser Arbeit erstmalig in Braunschweig zu sehen sein.

 

Regie: Mario Holetzeck

Bühne und Kostüme: Sabine Mader

Dramaturgie: Franziska Betz

 

 

Doktor Wangel: Heiner Take

Ellida Wangel: Saskia Taeger

Bolette: Vanessa Czapla

Hilde: Larissa Semke

Lehrer Arnholm: Georg Mitterstieler

Der Fremde: Konstantin Bühler

Lyngstrand: Johannes Kienast

 

Donnerstag, 23.11.2017

19:30 Uhr, Kleines Haus

Einführung 19:00 Uhr

 

Donnerstag, 07.12.2017

19:30 Uhr, Kleines Haus

Einführung 19:00 Uhr

 

Donnerstag, 14.12.2017

19:30 Uhr, Kleines Haus

Einführung 19:00 Uhr

 

Mittwoch, 20.12.2017

19:30 Uhr, Kleines Haus

Einführung 19:00 Uhr

 

Montag, 25.12.2017

19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Sonntag, 07.01.2018

18:00 Uhr, Kleines Haus

 

Freitag, 12.01.2018

19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Mittwoch, 17.01.2018

19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Sonntag, 04.02.2018

18:00 Uhr, Kleines Haus

 

Samstag, 17.02.2018

19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Samstag, 03.03.2018

19:30 Uhr, Kleines Haus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑