Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
„Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ von Rainer Werner Fassbinder im Theater Hof„Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ von Rainer Werner Fassbinder im...„Die bitteren Tränen der...

„Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ von Rainer Werner Fassbinder im Theater Hof

PREMIERE Sonntag, 17. Dezember 2023, 19.30 Uhr, Studio

Bei „Die bitteren Tränen der Petra von Kant“ handelt es sich um das meistgespielte und erfolgreichste Stück von Rainer Werner Fassbinder. Regisseur Ralf Hocke sagt über das Stück mit rein weiblicher Besetzung und Julia Leinweber in der Titelrolle: „Fassbinder hat ein psychologisch unheimlich genaues Stück geschrieben, in dem es in verschiedenen Konstellationen um die Frage geht: Wie viel kann ich kriegen, ohne dafür etwas geben zu müssen?

 

Copyright: H. Dietz

Alles dreht sich um Unabhängigkeit oder eben doch um das Besitzen der Anderen. Alle lügen, was das Zeug hält, ob sie nun die Anderen oder sich selbst belügen. Und durch dieses Lügen entblättern sich die Seelen der Figuren.“ Die Frauen in der Geschichte um die erfolgreiche, verwitwete und geschiedene Modeschöpferin Petra von Kant, die sich in das junge Model Karin Thimm verliebt, gehen dabei in ihren Machtspielen bis in Extreme.

Dafür hat Ausstatterin Annette Mahlendorf mit wenigen Mitteln einen Raum geschaffen, der das Designerleben der Hauptfigur widerspiegelt, aber ein großes Bett als Ort der Macht ins Zentrum stellt. Dazu stattet sie die sechs Darstellerinnen mit eleganter, aktueller Kleidung aus, die ihrerseits schon viel über die Frauen verrät.

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑