Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Der Vertrag von Marguerite Donlon als Ballettdirektorin am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken ist verlängertDer Vertrag von Marguerite Donlon als Ballettdirektorin am Saarländischen...Der Vertrag von...

Der Vertrag von Marguerite Donlon als Ballettdirektorin am Saarländischen Staatstheater Saarbrücken ist verlängert

Der neue Kontrakt läuft bis zum Ende der Spielzeit 2014/15, d. h. bis Sommer 2015. Seit 2001 ist die Irin in dieser Position am Staatstheater engagiert und hat in dieser Zeit mit dem Ballett des Saarländischen Staatstheaters, der Donlon Dance Company, vieles aufgebaut. Dazu gehört neben Erfolgsproduktionen wie "Romeo und Julia" (2007) und "Casa Azul - Inspired by Frida Kahlo" (2009) vor allem das 2006 ins Leben gerufene internationale Tanzfestival "n.o.w. dance saar", das im Zweijahresrhythmus stattfindet und zur festen Größe in der Tanzszene geworden ist.

Auch die von Dagmar Schlingmann am SST neu initiierte Jugendarbeit mit Partizipationsprojekten und Jugendclubs hat Donlon in der Tanzsparte fest installiert unter dem Motto "zukunft@ddc".

 

In den kommenden Wochen begeht die Donlon Dance Company das 10-jährige Wirken von Marguerite Donlon am SST mit einer Retrospektive in der Alten Feuerwache und einer Jubiläumsgala im Staatstheater.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑