Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
COSÌ FAN TUTTE - Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart - am Staatstheater Karlsruhe COSÌ FAN TUTTE - Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart - am...COSÌ FAN TUTTE - Dramma...

COSÌ FAN TUTTE - Dramma giocoso von Wolfgang Amadeus Mozart - am Staatstheater Karlsruhe

PREMIERE 20.1.2024, 19:30, GROSSES HAUS

Die viel besungene ewige Treue wird in Mozarts Così fan tutte auf eine harte Probe gestellt. Baldige Hochzeit und glücklicher Ehehafen – für die Geschwister Fiordiligi und Dorabella gibt es keinen Zweifel wie ihre Zukunft aussieht. Das Glück mit ihren Verlobten Guglielmo und Ferrando ist einfach perfekt.

 

Copyright: Arno Kohlem

Sie ahnen nicht, dass der von der Liebe frustrierte Zyniker Don Alfonso ihre beiden Liebsten zu einer folgenschweren Wette verführt: Wie ist es um die Treue der beiden Damen bestellt, wenn ihre Verlobten fernab in den Krieg ziehen und ihnen eine attraktive und verführerische Alternative geboten wird? Die Oper als Kraftwerk der Gefühle (Alexander Kluge) findet ihre besondere Entsprechung in Mozarts und da Pontes berührenden wie komischen Singspiel, in dem die Figuren durch alle Extreme der Gefühle hindurch gehen.

Così fan tutte ist die dritte und letzte  Zusammenarbeit Mozarts mit seinem kongenialen Librettisten Lorenzo da Ponte nach Die Hochzeit des Figaro und Don Giovanni. Liebe, Eifersucht, Glück, Erotik und Verlust spiegeln sich wider in der Musik Mozarts, der allen Gefühlen einen tiefen und aufrichtigen Ausdruck verleiht. Musikalisch spürt der Komponist auch den inneren Widersprüchen seiner Figuren nach und lässt uns plötzlich zweifeln an der Sicherheit, mit der wir zu wissen glauben, was Spiel und was Ernst ist.

Die Opern- und Sprechtheaterregisseurin Nilufar K. Münzing präsentiert sich erstmals in Karlsruhe. Ihre Arbeiten entstanden bisher unter anderem an den Theatern in Ulm, Münster und am Residenztheater München. Sie ist in den Genres Oper, Musical und Schauspiel erfahren und zeichnet sich durch einen genauen Blick für Figurenregie aus.

Libretto von Lorenzo da Ponte
In italienischer Sprache mit deutschen & englischen Übertiteln

Musikalische Leitung    Johannes Willig
Nachdirigat    Jan Arvid Prée
Regie    Nilufar Münzing a. G.
Ausstattung    Britta Lammers a. G.
Licht    Rico Gerstner
Chor    Marius Zachmann
Dramaturgie    Sonja Walter

Fiordiligi    Eliza Boom a. G.
    Kammersängerin Ina Schlingensiepen
Dorabella    Florence Losseau
Despina    Uliana Alexyuk
    Henriette Schein
Guglielmo    Kammersänger Tomohiro Takada
    Oğulcan Yılmaz
Ferrando    Eleazar Rodriguez
Don Alfonso    Kammersänger Armin Kolarczyk
    Renatus Mészár
    
BADISCHER STAATSOPERNCHOR
    BADISCHE STAATSKAPELLE
    Statisterie des BADISCHEN STAATSTHEATERS
    

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑