Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
»CANDIDE« von Leonard Bernstein, Hessisches Staatstheater Wiesbaden»CANDIDE« von Leonard Bernstein, Hessisches Staatstheater Wiesbaden»CANDIDE« von Leonard...

»CANDIDE« von Leonard Bernstein, Hessisches Staatstheater Wiesbaden

Premiere am 31. Oktober um 19.30 Uhr im Großen Haus. -----

Die Voltaire-Parodie als rasante Musical-Operette, eine Reise durch die Welt- und Operngeschichte, ist neben der »West Side Story« das zweite Hauptwerk des genialen Leonard Bernstein. Große Operette kombiniert Unterhaltung mit messerscharfer Satire und nimmt Missstände und bornierte Dummheit aufs Korn.

In einer rasanten Abenteuershow kämpfen sich die Protagonisten mit Koloraturarien, großen Chornummern, Opernquartett, Paso doble und Rumba durch die »beste aller möglichen Welten« und landen am Ende ganz zufrieden im Vorgarten ihrer beschaulichen Lebensträume.

 

In den Hauptpartien diee jungen Opern-Ensemblemitglieder Aaron Cawley (Candide) und Gloria Rehm (Kunigunde), durchs Bühnenleben geführt von Wolfgang Vater als Voltaire / Pangloss.

 

Musikalische Leitung Albert Horne

Inszenierung Bernd Mottl

Bühne & Kostüme Friedrich Eggert

Choreografie Götz Hellriegel

Chor Albert Horne

Dramaturgie Regine Palmai

 

Voltaire, Pangloss u. a. Wolfgang Vater

Candide Aaron Cawley

Kunigunde Gloria Rehm

Alte Lady Romina Boscolo

Paquette Victoria Lambourn

Maximilian Benjamin Russell

Gouverneur, Kapitän, Vanderdendur, Ragotzki u. a. Fabrice Dalis

Erster Offizier, Erster Mann aus Lissabon, Alchemist, Don Isaachar u. a. Benedikt Nawrath

Zweiter Offizier, Zweiter Mann aus Lissabon, Trödler u. a. Nathaniel Webster

 

Dance Group

Chor & Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden

Hessisches Staatsorchester Wiesbaden

 

die beiden nächsten Vorstellungstermine sind am 2. & 6. November 2014 // jeweils um 19:30 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

WEICH UND FEDERND -- Janacek Chamber Orchestra im Kronenzentrum Bietigheim-Bissingen

Der mehrfache ungarische ECHO-Klassik-Preisträger Gabor Boldoczki (Trompete) und das 1964 gegründete Janacek Chamber Orchestra präsentierten Musik am Hofe des Sonnenkönigs Ludwig XIV. - man machte so…

Von: ALEXANDER WALTHER

HYMNE AN DIE FREUNDSCHAFT -- 3. Liedkonzert im Foyer der Staatsoper/STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Es muss was Wunderbares sein" präsentierte Kai Kluge (Tenor) zusammen mit seiner Schwester Melania Ines Kluge (Klavier) Perlen der Unterhaltungsmusik. Dabei wurde vor…

Von: ALEXANDER WALTHER

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑