Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Bayerisches Staatsschauspiel München: "Mary Poppins" von Pamela Lyndon TraversBayerisches Staatsschauspiel München: "Mary Poppins" von Pamela Lyndon TraversBayerisches...

Bayerisches Staatsschauspiel München: "Mary Poppins" von Pamela Lyndon Travers

Premiere 14. Februar 2009 um 15.00 Uhr im Marstall

 

Mary Poppins, das Kindermädchen von Jane und Michael, ist eine seltsame Person. Stets taucht sie aus dem Nichts auf und verschwindet irgendwann genauso überraschend.

Und solange sie da ist, wird aus dem Alltag Magie. Mit Mary Poppins kann man fliegen, mit Tieren reden, Sterne an den Himmel kleben und lauter wundersame Leute kennenlernen: Mr Klimperlein, den Klavierstimmer und Spieldosenbauer, dessen Wünsche in Erfüllung gehen, sobald er sie ausspricht. Mrs Corry, deren Finger man essen darf, weil sie so gut nach Zucker und Pfefferminz schmecken und außerdem wieder nachwachsen. Oder die Sumpfschildkröte, das älteste Wesen der Erde, mit der man tolle Feste in der Tiefe des Meeres feiern kann. Nur streitet Mary Poppins hinterher immer alle Abenteuer ab. Denn das weiß sie genau: Wunder muss man gut beschützen, damit sie wiederkehren.

 

mit Anna Riedl

Antje Uhle, Piano

Stefan Schreiber, Klarinette

 

Regie Bernadette Sonnenbichler

Bühne Anneliese Neudecker

Kostüme Monika Staykova

Musik Antje Uhle

 

16.30 – 18.00 Uhr Kinderbuchfest

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑