Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Ausschreibung Open Call: Berliner Theatertreffen-Blog 2017Ausschreibung Open Call: Berliner Theatertreffen-Blog 2017Ausschreibung Open Call:...

Ausschreibung Open Call: Berliner Theatertreffen-Blog 2017

Das Theatertreffen der Berliner Festspiele sucht Journalist*innen und Autor*innen – Bewerbungsschluss ist der 1. Februar 2017. -----

 

Auch in seiner neunten Auflage lädt das Theatertreffen-Blog theaterbegeisterte Autor*innen und Journalist*innen ein, während des 54. Theatertreffens im Mai 2017 in einer gemeinsamen Redaktion über das Festival zu berichten. Gefragt ist ein kritischer Blick, der die eingeladenen Produktionen des Festivals nicht nur für sich, sondern in Kontexten betrachten will – seien sie gesellschaftlicher, politischer oder künstlerischer Art. Aus diesem Grund richtet sich die Ausschreibung erneut nicht ausschließlich an Theaterspezialist*innen, sondern an Autor*innen mit unterschiedlichsten Hintergründen, die der Vielfalt der künstlerischen Ansätze und Positionen während des Theatertreffens gerecht werden wollen. Darüber hinaus sind auch Bewerber*innen etwa aus den Bereichen der Fotografie, Videokunst und Illustration ausdrücklich erwünscht.

 

Die Bereitschaft zu intensiver Redaktionsarbeit und die Anwesenheit in Berlin während der gesamten Dauer des Theatertreffens vom 5. bis 21. Mai 2017 sind Voraussetzung. Sehr gute Deutschkenntnisse sind unerlässlich.

 

Die Kosten für Reise und Unterkunft werden übernommen, Eintrittskarten sind inklusive. Die Teilnehmer*innen erhalten zudem eine Aufwandsentschädigung.

 

Es gibt keine Altersbegrenzung, das Theatertreffen-Blog versteht sich jedoch als Projekt zur Förderung des journalistischen Nachwuchses.

 

Bewerbungen gehen bis zum 1. Februar 2017 bitte in Form einer PDF-Datei an

theatertreffen-blog@berlinerfestspiele.de.

Die Bewerbung sollte ein Motivationsschreiben (max. 3.000 Zeichen), einen tabellarischen Lebenslauf sowie bis zu drei repräsentative Arbeitsproben (bei Autor*innen darunter mindestens eine veröffentlichte oder unveröffentlichte Theaterkritik) beinhalten.

Weitere Informationen unter www.berlinerfestspiele.de/theatertreffen-blog.

 

Das 54. Theatertreffen findet vom 5. bis 21. Mai 2017 statt.

Die Auswahl der 10 bemerkenswerten Inszenierungen wird am 7. Februar 2017 bekannt gegeben.

www.berlinerfestspiele.de/theatertreffen

 

Follow us:


facebook.com/theatertreffenberlin

#theatertreffen

blog.berlinerfestspiele.de

twitter.com/blnfestspiele

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑