Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Wuppertaler Bühnen: LULU - Eine Monstretragödie von Frank WedekindWuppertaler Bühnen: LULU - Eine Monstretragödie von Frank WedekindWuppertaler Bühnen: LULU...

Wuppertaler Bühnen: LULU - Eine Monstretragödie von Frank Wedekind

Premiere 30. April 2011, 19.30 Uhr im Teo Otto Theater in Remscheid

Wuppertaler Premiere am 13. Mai 2011 im Opernhaus. -----

 

Verleger Dr. Schön nimmt das Straßenmädchen Lulu in seine Obhut und macht sie zu seiner Geliebten.

 

Als er sich verloben will um sich gesellschaftlich zu verbessern, verheiratet er sie mit dem Medizinalrat Dr. Goll, der diese Ehe jedoch nicht überlebt: Er wird Zeuge, wie Lulu den Maler Schwarz verführt, und ihn trifft der Schlag!

Schwarz heiratet Lulu, bringt sich jedoch um, als er von Dr. Schön über deren Lasterhaftigkeit unterrichtet wird.

 

Lulu zwingt nun Dr. Schön, sie zu heiraten, betrügt jedoch auch ihn immer wieder. Als Schön versucht, Lulu zum Selbstmord zu zwingen, erschießt sie ihn. Sie flüchtet und erfährt an der Seite ihres neuen Geliebten Alwa

Schön, ihres angeblichen Vaters Schigolch und der sie liebenden Gräfin Geschwitz den stetigen sozialen Abstieg.

 

Wedekinds LULU schöpft seine Kraft aus dem Konflikt zwischen der bürgerlichen Moral einer patriarchalischen Gesellschaft und der Macht des Eros, die durch eine junge und schöne Frau verkörpert wird. Lulu wird zur

Projektionsfläche männlicher Begierden, ihr eigener Wunsch nach Liebe bleibt jedoch unerfüllt; sie wird monströs in ihrer Sucht und Suche nach Zärtlichkeit, tödlich für diejenigen, die ihr verfallen.

 

Inszenierung: Sybille Fabian

Bühne: Herbert Neubecker

Kostüme: Michael Sieberock-Serafimowitsch

Dramaturgie: Oliver Held

 

Mit: Juliane Pempelfort (Lulu), Michael Schmitter (Dr. Franz Schön), Gregor Henze (Alwa Schön), Georg Marin (Schigolch / Dr. Goll), Thomas Braus (Eduard Schwarz), Julia Wolff ( Gräfin Geschwitz / Prinz Escerny), Anne-

Catherine Studer (Casti-Piani), Marco Wohlwend (Tierbändiger / Rodrigo / Jack)

 

Die nächsten Vorstellungen sind am 15. Mai, am 8. / 10. / 11./ 15. und 25. Juni sowie am15. Juli 2011 im OPERNHAUS Wuppertal.

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

GIGANTISCHER SCHWARZER KEIL -- "Don Carlos" in der Staatsoper Stuttgart

In der Regie von Lotte de Beer steht das Thema Macht ganz im Zentrum des Geschehens. Ein gigantischer schwarzer Keil dreht sich immer wieder in geheimnisvoller Weise auf der von Christof Hetzer…

Von: ALEXANDER WALTHER

MACHTVOLLE MOTIVE -- Bruckners fünfte Sinfonie im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Für Chefdirigent Dan Ettinger war kurzfristig der durch seine Bruckner-Aufnahmen in St. Florian berühmt gewordene Remy Ballot eingesprungen. Ballot ist der letzte Schüler des legendären…

Von: ALEXANDER WALTHER

EINFALLSREICHES ZUSAMMENSPIEL -- "Enveloppes - Hüllen" im Wilhelma-Theater Stuttgart

Als Produktion des Studiengangs Figurentheater zusammen mit dem Institut für Sprechkunst und dem Institut für Blasinstrumente und Schlagzeug der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Stuttgart…

Von: ALEXANDER WALTHER

AUSDRUCKSSTARKE KLANGFÜLLE - Neue CD: Tribute to Rachmaninoff mit der Pianistin Shorena Tsintsabadze bei Ars Produktion

Die aus Moskau stammende Pianistin Shorena Tsintsabadze präsentiert hier Rachmaninoff-Aufnahmen mit ungewöhnlicher Brillanz und Sensibilität. Sie wiederlegt auch die Behauptung, die Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLE KLANGVERBINDUNGEN -- Neue CD bei Ars Produktion: Anastassiya Dranchuk, Klavier

In ihrem Debütalbum präsentiert die deutsch-kasachische Pianistin Anastassiya Dranchuk Werke von Tschaikowsky, Say, Schubert und Liszt.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑