Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen"Von Maus und Mond oder...

"Von Maus und Mond oder Wer ist der Grösste?" in Oberhausen

von Paul Maar für Kinder ab 4 Jahren.

Premiere am 22.10.2006 um 15.00 Uhr im Studio 99.

Enuki und Jonah, zwei Inuit-Jungen, leben im Norden von Kanada. Einmal auf dem Heimweg von der Schule beginnen die beiden einen Streit: Wer von uns beiden ist eigentlich der Größere?

Da jeder meint, im Recht zu sein, gehen sie zu ihrer Großmut-ter Leah – sie soll entscheiden! Statt einer Antwort beginnt Leah zu erzählen: Sie be-richtet vom eingebildeten Mond, der der Welt verkündet, dass er der Größte sei. Da meldet sich die Wasserpfütze zu Wort, denn wenn der Mond sich in ihr spiegelt und um sie herum ist immer noch Wasser zu sehen, dann ist sie größer als der Mond, lo-gisch! Da kommt ein Hase vorbei und trinkt die Wasserpfütze leer. Ist er nun der Größ-te? Kaum hat Leah die Geschichte vom Mond zu Ende erzählt, streiten sich Enuki und Jonah erneut: Wer von uns beiden ist der Stärkere? Daraufhin berichtet Leah vom König und dem Mäuserich. Kann ein Mäuserich der Stärkste der Welt sein?

Mit viel Humor und Poesie erzählt Paul Maar von dem Wunsch des Menschen, größer, stärker, besser sein zu wollen als andere. Paul Maar ist einer der bedeutendsten Auto-ren der Kinder- und Jugendliteratur („Das Sams“). 1996 erhielt er den Deutschen Ju-gendliteraturpreis für sein Gesamtwerk.

 

Inszenierung: Saskia Leder

Bühne: Stefanie Dellmann

Kostüm: Katharina Kämper

Mit: Anna Polke

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

RHYTHMUS DER ZEIT - "Nixon in China" von John Adams in der Staatsoper Stuttgart

Regisseur Marco Storman inszeniert diese Minimal-Music-Oper als Revue über die Macht der Bilder, wobei sich die gesellschaftlichen Systeme in raffinierter Weise überlagern (Bühne: Frauke Löffel;…

Von: ALEXANDER WALTHER

MITTEN IM KLANG -- 4. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart

Der Titel "...quasi una fantasia..." für Klavier und Instrumentalgruppen des ungarischen Komponisten György Kurtag aus den Jahren 1987/88 verweist direkt auf die Klaviersonaten op. 27 von Ludwig van…

Von: ALEXANDER WALTHER

VERÄNDERUNG DES HÖRENS - Musik am 13. in der Stadtkirche Bad-Cannstatt mit Werken von Helmut Lachenmann

"Klavier pur" - Musik von Helmut Lachenmann in der Stadtkirche am 13.2.2024/BAD CANNSTATT. -- Er gilt als der größte lebende deutsche Komponist. Der 1935 in Stuttgart geborene Helmut Lachenmann hat…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑