Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Winter. Reise."- Ein Musiktheater nach Franz Schubert - Mecklenburgisches Staatstheater SchwerinUraufführung: "Winter. Reise."- Ein Musiktheater nach Franz Schubert -...Uraufführung: "Winter....

Uraufführung: "Winter. Reise."- Ein Musiktheater nach Franz Schubert - Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin

Premiere am Freitag, den 24. April 2015 um 19.30 Uhr im E-Werk. -----

Inspiriert von den musikalischen Bildern in Franz Schuberts Liedzyklus geht Regisseur Hendrik Müller auf die Suche nach den Einsamkeitsorten der menschlichen Seele. Schuberts Musik erklingt im Wechselgespräch zwischen drei singenden Protagonisten, begleitet vom Pianisten am Flügel.

Ein Nirgendwo im Überall ist der Platz, an dem sich Sehnsüchte und Enttäuschungen der Hoffnungslosen und Gestrandeten im konstanten Selbstgespräch, im scheinbar endlos fließenden inneren Monolog begegnen. „Winter. Reise.“ greift zutiefst romantische Metaphern auf und erzählt sie in ihrer heutigen Allgegenwärtigkeit und Alltäglichkeit. Die intime Bühne des Schweriner E-Werks lädt ein zum Experiment Musik-theater.

 

Kammeropern im E-Werk haben in Schwerin Tradition. In dieser Spielzeit bildet nun Schuberts großer Zyklus der „Winterreise“ die musikalische Mitte. 1827 vertonte Franz Schubert den Gedichtzyklus von Wilhelm Müller, der wenige Jahre zuvor erschienen war. Es entstanden 24 Lieder in zwei Abteilungen für eine Singstimme mit Klavierbegleitung, die in ihrer durchgestalteten Ausdruckskraft zum Inbegriff der Liedkunst geworden sind. Kaum ein Bariton verzichtet darauf, sich im Laufe seiner Karriere mit ihnen zu beschäftigen.

 

Der Berliner Regisseur Hendrik Müller befragt den romantischen Liedzyklus auf dessen dramatische Dimension und entwickelt eigens für das E-Werk einen Musiktheaterabend nach Schubert. Mit seinem Ausstatter Alexandre Corazzola hat er in Schwerin bereits Dvořáks „Rusalka“ auf die Große Bühne gebracht, nun sind beide erstmals für das E-Werk tätig.

 

Musikalische Leitung und Klavier: Clemens Michael Kraft

Regie: Hendrik Müller, Ausstattung: Alexandre Corazzola, Video: Johannes Xaver Zepplin

mit: Sophia Maeno, Josefin Ristau, Markus Vollberg

 

Weitere Vorstellungen: am 20.4. um 18 Uhr sowie am 24.4. und 25.4. jeweils um 19.30 Uhr im E-Werk des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin.

(Werkeinführungen immer 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn im Café des E-Werk)

 

Kartentelefon: 0385 / 5300 – 123; kasse@theater-schwerin.de

 

Zusatz-Veranstaltung in Kooperation mit dem Staatlichen Museum Schwerin

Galerie Alte & Neue Meister

Rendezvous im Museum: „Winter. Reise. Landschaft.“

Gespräch mit Dr. Gerhard Graulich, Kurator der Ausstellung „Reise nach Indien“, und mit Hendrik Müller, Regisseur der Produktion „Winter. Reise.“. Moderation: Dr. Ute Lemm

Am Donnerstag, den 21. Mai 2015 um 18 Uhr im

Staatlichen Museum Schwerin Galerie Alte & Neue Meister

Eintrittskarten für diese Veranstaltung sind im Staatlichen Museum erhältlich

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑