Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "…was sie bewegt" von Sungyop Hong am Oldenburgischen StaatstheaterUraufführung: "…was sie bewegt" von Sungyop Hong am Oldenburgischen...Uraufführung: "…was sie...

Uraufführung: "…was sie bewegt" von Sungyop Hong am Oldenburgischen Staatstheater

Premiere Fr 08. November 2013, 20 Uhr, Kleines Haus. -----

Sungyop Hong war bis August Direktor der zeitgenössischen Nationalcompany Südkoreas. In Anlehnung an das berühmte Pina Bausch-Zitat »Mich interessiert nicht so sehr, wie sich Menschen bewegen, als was sie bewegt.« setzt er sich mit der Motivation von Choreografen und Tänzern auseinander.

 

Dabei ließ er sich besonders von der Lebensgeschichte des deutschen Tanzpioniers Kurt Jooss (1901-1979) inspirieren.

 

Sungyop Hong schlägt Brücken zwischen dem Werk des deutschen Humanisten und seinen eigenen künstlerischen Motiven. Raum gibt er auch den zehn Tänzerinnen und Tänzern, die die Frage nach dem, was sie selbst bewegt, in ihrer jeweils sehr persönlichen (Bewegungs-)Sprache beantworten.

 

Die Choreografie nimmt die Begegnung zwischen den Kulturen als Ausgangspunkt, um das Bewegungstalent unserer europäischen Tänzer mit der von koreanischen Legenden geprägten Bildsprache des asiatischen Meisters in Einklang zu bringen.

 

Choreografie: Sungyop Hong; Bühne: Anike Sedello; Kostüm: Nora Bräuer; Musik: Beat Halberschmidt

 

Tanz: Gili Goverman, Angela Herenda de Kroo, Bojana Mitrovic, Tijana Prendovic, Antonia Zagel; Ruben Albelda Giner, Rober Gomez, Marin Lemic, Thomas van Praet, Mattia de Salve

 

weitere Vorstellungen: Di 12., Di 19., Sa 30. November sowie Sa 7. und Mi 11. Dezember

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑