Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Lauf und bring uns dein nacktes Leben" von Rainer Merkel - Staatstheater DarmstadtUraufführung: "Lauf und bring uns dein nacktes Leben" von Rainer Merkel -...Uraufführung: "Lauf und...

Uraufführung: "Lauf und bring uns dein nacktes Leben" von Rainer Merkel - Staatstheater Darmstadt

Premiere am 29. August 2020, / 21:00 Uhr, Kammerspiele

Rainer Merkels erstes Stück spielt im westafrikanischen Sierra Leone, einem Land gezeichnet von einem jahrelangen Bürgerkrieg. Der Autor zeigt dabei sehr deutlich seine eigene europäische, weiße Perspektive auf dieses Land. Das Stück entwirft eben kein Elendsbild, sondern entwickelt vielmehr ein beeindruckend genaues Portrait des Mikrokosmos einer Hilfsorganisation vor Ort. Diese Zweigstelle wird vom Vorstandsvorsitzenden begutachtet. Rechtfertigungsdruck entsteht.

 

Die Figuren der NGO „Everyday Gandhi“ wollen sicher alle helfen – aber sie wollen auch auf keinen Fall ihren Job verlieren. Ihr oftmals grotesk-komisches Pendeln zwischen Idealismus und Zynismus wirkt erschreckend glaubhaft. Aus einem dichten Geflecht von Abhängigkeiten entsteht so ein zunehmend klarer Befund über Ideologie, Kolonialismus, den „Rausch des Helfens“ und eine weiße Welt, die offenbar mehr das „Andere“ braucht als die „Anderen“ die Weißen.

MIT Gabriele Drechsel, Ulrike Fischer; Ernest Allan Hausmann, Thorsten Loeb, Murat Seven, Mathias Znidarec

REGIE David Stöhr
BÜHNE UND KOSTÜM Sarah Sassen
MUSIK/KOMPOSITION Shannon Sea
DRAMATURGIE Maximilian Löwenstein

Weitere Vorstellungen am 06., 20. und 25. September

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑