Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Theater Bern: Wir sppielen wieder!Theater Bern: Wir sppielen wieder!Theater Bern: Wir...

Theater Bern: Wir sppielen wieder!

ab dem 20. April 2021

Erlaubt sind ab dem 19. April unter anderem wieder kulturelle Veranstaltungen mit bis zu 50 Personen. Deshalb gibt es ab dem 20. April wieder Produktionen aus allen vier Sparten. Den Auftakt macht das Schauspiel mit der Premiere von Fräulein Julie am Dienstag, 20. April. Am Mittwoch folgt die Schweizer Erstaufführung von Network. Dann geht es weiter mit den Premieren von Onkel Wanja und Die schmutzigen Hände. All diese Produktionen werden in den Vidmarhallen gezeigt. Zudem wird Der grosse Diktator im Stadttheater wiederaufgenommen.

 

Copyright: Janosch Abel

Die Tanzsparte bereitet sich darauf vor, endlich Piano Chapters auf die Bühne bringen zu dürfen. In diesem vierteiligen Tanzabend im Stadttheater werden vier unterschiedliche choreografische Handschriften zu live gespielter Klaviermusik gezeigt.

Im Musiktheater wartet die Neuproduktion Die Fledermaus auf. Die Sänger*innen werden vom Orchester in Kleinformation begleitet, der Chor tritt zwar auf, wird aber nicht singen. Das Berner Symphonieorchester wird vorderhand mit Kleinformaten wie Matineen und Kammermusikkonzerten auftreten.

Das aufwändige Musical Paradise City kann leider nicht mehr gezeigt werden. Die Produktionen Das Ende von Schilda und Momo werden in spätere Spielzeiten verschoben.

Den neuen, angepassten Spielplan, der bis 9. Mai gilt, finden Sie auf der Website www.konzerttheaterbern.ch

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhina de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑