Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
tanzmainz, Uraufführung: "Small Places" von Guy Weizman und Roni Haver im Staatstheater Mainz tanzmainz, Uraufführung: "Small Places" von Guy Weizman und Roni Haver im... tanzmainz,...

tanzmainz, Uraufführung: "Small Places" von Guy Weizman und Roni Haver im Staatstheater Mainz

Premiere 26.5.2018, 21.00 Uhr, Kloster Erberbach

Mit einem Tanzprojekt in der beeindruckenden Architektur des Kloster Eberbach kehrt Hauschoreograf Guy Weizman mit seiner Partnerin Roni Haver zu tanzmainz zurück. Kindheitserinnerungen stehen im Zentrum dieser neuen Arbeit, die neben anspruchsvoller Choreografie auch suggestive Tanzinstallationen im alten Gemäuer bietet. Jede*r weiß, welche Bedeutung Träumereien, Zauber und ausschweifende Fantasien auf Heranwachsende haben können. Wie groß ist wohl die Rolle, die die Spiritualität und die Welt der Vorstellung in unserer eigenen Erziehung gespielt haben?

 

Copyright: Andreas Etter

Und wie beeinflusst uns das heute als Erwachsene? Mit dem gesamten Ensemble von tanzmainz entführen Weizman und Haver das Publikum in eine Welt zwischen Emotion und Vernunft.

Choreografie: Guy Weizman und Roni Haver
Bühne: Ascon de Nijs
Kostüme: Slavna Martinovic
Komposition: Elad Cohen Bonen
Lichtdesign: Wil Frikken

Tänzerinnen: Alessandra Corti, Ada Daniele, Madeline Harms, Amy Josh, Bojana Mitrović, Amber Pansters, Tijana Prendović, Maasa Sakano, Marija Slavec
Tänzer: Zacharay Chant, Mattia De Salve, Finn Lakeberg, Cornelius Mickel, Jorge Soler Bastida, Matti Tauru, Thomas Van Praet, John Wannehag
Apprentices: Anamaria Klajnšček, Milena Wiese, Justin Brown, Pontus Fager
Schauspieler: István Vincze

TERMINE
26.05.2018, 28.05.2018, 29.05.2018, 30.05.2018, 31.05.2018, 1.06.2018, 4.06.2018

In Kooperation mit der Stiftung Kloster Eberbach

tanzmainz realisiert erstmals eine Produktion im Kloster Eberbach im Rheingau. Bei Bedarf besteht ein Shuttle-Service vom Staatstheater zum Spielort. Bitte melden Sie sich beim Kartenkauf dafür an. Der Shuttle startet jeweils 75 Minuten vor Vorstellungsbeginn vor dem Großen Haus. Auch bei höheren Außentemperaturen empfiehlt sich warme Kleidung. Besucher*innen mit eingeschränkter Mobilität bitten wir, sich an der Theaterkasse beraten zu lassen.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN ÜBERZEUGTER HUMANIST -- 5. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Das Stück "Felder...im Vorübergehen" für Streichorchester aus den Jahren 1993/94 von Bernhard Lang ist nicht so spektakulär wie seine Oper "Dora", besitzt aber durchaus charakteristische…

Von: ALEXANDER WALTHER

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhia de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑