Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Stadttheater Gießen, Deutsche szenische Erstaufführung: "Caterina Cornaro", Tragedia lirica von Gaetano DonizettiStadttheater Gießen, Deutsche szenische Erstaufführung: "Caterina Cornaro",...Stadttheater Gießen,...

Stadttheater Gießen, Deutsche szenische Erstaufführung: "Caterina Cornaro", Tragedia lirica von Gaetano Donizetti

Premiere 26. November 2022 | 19.30 Uhr | Großes Haus

Diese Oper mutet ihrer Protagonistin einiges zu: eine unter Gewaltandrohung abgesagte Liebesheirat, eine Zwangsehe mit dem König von Zypern, ein kühles Wiedersehen mit dem einstigen Geliebten, einen Krieg und den gewaltsamen Tod ihres Ehemanns. Doch während die typische Belcanto-Heldin in einer solchen Situation in den Wahnsinn fliehen würde, steht Caterina auf und beginnt ihre Zukunft als Königin von Zypern.

 

Copyright: Stadttheater Gießen

Inspiriert vom Leben der historischen Caterina Cornaro, Tochter einer einflussreichen venezianischen Familie, die 1474 Königin von Zypern wurde, schrieb der französische Librettist Saint-Georges einen Text, der zur Grundlage mehrerer Opern wurde, darunter auch für dieses späte Meisterwerk Donizettis.

Text von Giacomo Sacchèro nach einer Vorlage von Jules-Henri Vernoy de Saint-Georges
In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

Musikalische Leitung Vladimir Yaskorski
Regie Anna Drescher
Bühne & Kostüme Tatjana Ivschina
Konzeptionelle Mitarbeit Maximilian Hagemeyer
Chorleitung Jan Hoffmann
Licht Jan Moritz-Bregenzer
Dramaturgie Ann-Christine Mecke

Mit
Caterina Cornaro:
Julia Araújo
Andrea Cornaro:
Tomi Wendt
Lusignano:
Grga Peroš
Gerardo:
Younggi Moses Do
Mocenigo:
Clarke Ruth
Strozzi:
Yoseph Park
Mathilde:
Paola Alcocer Crespo
Cavaliere Del Re:
Aleksandr Bogdanov

Chor des Stadttheaters Gießen
Philharmonisches Orchester Gießen

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIF UND ABGEKLÄRT -- Stuttgarter Philharmoniker mit Mozart und Bruckner in der Liederhalle STUTTGART

Leider fand die konzertante Aufführung von Puccinis "Madame Butterfly" aufgrund der Erkrankung des Chefdirigenten Dan Ettinger nicht statt. Es gab eine Programmänderung. Gleich zu Beginn faszinierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE SONNE ALS EINHEIT -- "Sonne/Luft" von Elfriede Jelinek im Kammertheater Stuttgart

Sonne und Luft stehen im Mittelpunkt dieses vielschichtigen Stücks von Elfriede Jelinek, das den Irrungen und Wirrungen des Menschen nachgeht. Der Umgang mit der Umwelt und dem Klimawandel spielt in…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑