Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das Grenzdurchgangslager Friedland, Junges Theater Göttingen"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das..."Schön, dass Ihr da...

"Schön, dass Ihr da seid!", Dokumentartheaterstück über das Grenzdurchgangslager Friedland, Junges Theater Göttingen

Premiere 1.11.2014, 20:00. -----

Flucht, Vertreibung, Übergang, Neuanfang. Ob aus ökonomischen, religiösen oder politischen Gründen – Menschen machen sich weltweit auf den Weg in eine neue Zukunft, ein neues Leben. Migration und Mobilität werden so zu zentralen Aspekten globaler sowie europäischer Bewegungen, Politiken und Debatten.

Alltäglich spürbar sind die Begleitumstände von Migration in Friedland. Das Grenzdurchgangslager entstand im September 1945 am geographischen Berührungspunkt dreier Besatzungszonen. Seitdem betraten mehr als vier Millionen Menschen diese staatliche Institution.

 

In Friedland bilden sich Geschichte und politische Diskurse in extremer Verdichtung ab. An ausgewählten Beispielen lassen sich wandelnde Perspektiven von und auf Menschen aufzeigen, die aus der Fremde (heim-)kommen.

 

In einer kaleidoskopischen Verschränkung von Wissenschaft, Theater und biographischen Skizzen wird hier der Versuch einer Porträtierung des Grenzdurchgangslagers gewagt: Studierende und Dozentinnen des Instituts für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie präsentieren gemeinsam mit dem Ensemble des Jungen Theaters in der Spielzeit 2014/15 eine theatrale Auseinandersetzung mit Friedland.

 

„Schön, daß Ihr da seid, hoffentlich wird’s gut.“

(Bundespräsident Richard von Weizsäcker anlässlich seines Besuchs in Friedland am 6.10.1987)

 

Eine thematisch vertiefende und ergänzende Publikation erscheint im Oktober 2014.

 

Kooperation des Instituts für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen mit dem Jungen Theater Göttingen, gefördert von Kultur im Kreis

 

Künstlerische Leitung/Inszenierung Kai Tuchmann

Ausstattung Sonja Elena Schroeder

Dramaturgie Nico Dietrich

 

Mit Ali Berber, Linda Elsner, Eva Schröer, Karsten Zinser

 

Vorstellungen

04.11.2014, 20:00

13.11.2014, 20:00

22.11.2014, 20:00

02.12.2014, 20:00

16.12.2014, 20:00

 

Voraufführung im Grenzdurchgangslager Friedland am Samstag, 25.10.14 um 20 Uhr, Karten für diese Voraufführung unter +49 5502 524540 oder an der Abendkasse im Grenzdurchgangslager

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPHÄRENHAFTES KLANGSPEKTRUM -- Werkstattfestival Studio Neue Musik & Campus Gegenwartim Konzertsaal der Musikhochschule STUTTGART

Wieder war Neues aus den Kompositionsklassen von Prof. Marco Stroppa und Prof. Martin Schüttler zu hören. Das Konzert I stellte Kompositionen von begabten Hochschulstudenten vor. Von der Koreanerin…

Von: ALEXANDER WALTHER

IMPROVISATION ZWISCHEN JAZZ UND KLASSIK -- Quatuor Ebene Waves im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Seit über 20 Jahren feiert das Ensemble Quatuor Ebene mit Pierre Colombet (Violine), Gabriel Le Magadure (Violine), Marie Chilemme (Viola) und Yuya Okamoto (Violoncello) sowie Xavier Tribolet…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑