Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
ROBERTO DEVEREUX von Gaetano DonizettiROBERTO DEVEREUX von Gaetano DonizettiROBERTO DEVEREUX von...

ROBERTO DEVEREUX von Gaetano Donizetti

A-Premiere 23.3.2019 um 19:00, GROSSES HAUS

Nach Anna Bolena eine weitere Oper aus Donizettis Trilogie über die Dynastie der Tudors. Die unglückliche Liebesgeschichte zwischen Roberto und Elisabeth I. von England, die Devereux letztendlich das Leben kosten wird, hat der Komponist in wunderbar gefühlvolle Melodien gegossen. Am Ende der Oper erkennt die Königin, dass sie keine Hoffnung mehr auf eine glückliche Zukunft hat, verzichtet auf den Thron und beendet die Herrschaft des Hauses Tudor.

 

Copyright: Felix Grünschloss

Das Lieben, Leiden und Schmachten der Figuren erreicht uns beim Zuhören unmittelbar. Für die Karlsruher Ensemblemitglieder Kammersängerin Ina Schlingensiepen als Königin Elisabeth, Eleazar Rodriguez als Roberto Devereux und Seung-Gi Jung in der Rolle des Herzogs von Nottingham sind Donizettis Melodien Parade-Partien.

Der britische Regisseur und Belcanto-Spezialist Harry Fehr gibt nach Erfolgen in Großbritanien und Dänemark mit Roberto Devereux sein Deutschland-Debüt am STAATSTHEATER.

Libretto von Salvadore Cammarano
Nach der Tragödie Elisabeth D’angleterre von Jacques-François Ancelot
In italienischer Sprache mit deutschen & englischen Übertiteln

MUSIKALISCHE LEITUNG Daniele Squeo
REGIE Harry Fehr
BÜHNE Yannis Thavoris
KOSTÜME Mark Bouman
CHOR Ulrich Wagner
DRAMATURGIE Deborah Maier

BADISCHE STAATSKAPELLE & BADISCHER STAATSOPERNCHOR

Weitere Vorstellungen:  B-Premiere 29.3, 14. & 20.4, 4. & 30.5, 12. & 20.6., 10.7

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑