Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Opernhaus Zürich: "The Rake's Progress" von Igor Strawinsky Opernhaus Zürich: "The Rake's Progress" von Igor Strawinsky Opernhaus Zürich: "The...

Opernhaus Zürich: "The Rake's Progress" von Igor Strawinsky

Premiere Samstag. 14. Februar 2009, 19.00 Uhr

 

"Der Werdegang eines Wüstlings" - diese Serie von acht satirisch-gesellschaftskritischen Kupferstichen des englischen Zeichners William Hogarth hat Igor Strawinsky zur Komposition seiner einzigen abendfüllenden Oper "The Rake's Progress" inspiriert.

Gemeinsam mit den Librettisten Auden und Kallman schuf Strawinsky eine mit bösem, schwarzen Humor gespickte Komödie, die episodisch die zweifelhafte Karriere eines durch Erbschaft wohlhabend gewordenen Tunichtguts erzählt.

 

Der Regisseur Martin Kušej inszeniert das Stück radikal zeitgenössisch; er nimmt sich Tom Rakewells Sehnsucht nach Reichtum und Berühmtheit vor und zeigt, wie Tom schliesslich an seinem naiven Glauben an das schnelle Glück zugrunde geht - und dabei von den Massenmedien gnadenlos ausgebeutet wird.

 

Thomas Adès, einer der bedeutendsten Komponisten unserer Zeit, steht am Pult des Orchesters der Oper Zürich. Er ist kurzfristig für Nikolaus Harnoncourt eingesprungen, der aus gesundheitlichen Gründen leider absagen musste. Adès, der sowohl als Dirigent wie auch als Pianist hoch geschätzt wird, arbeitet regelmässig mit den führenden Orchestern, Opernhäusern und Festivals der Welt zusammen. Er dirigierte Strawinskys „The Rake’s Progress" letztes Jahr am Royal Opera House Covent Garden in London.

 

Als Tom Rakewell gestaltet Shawn Mathey - wie alle anderen Mitwirkenden auch - ein wichtiges Rollendebüt; die "wirklich und echt Liebende" an seiner Seite, Anne, singt Eva Liebau. Toms Widersacher Nick Shadow interpretiert Martin Gantner und als Baba ist Michelle Breedt zu hören. Annes Vater gestaltet Alfred Muff; Kismara Pessatti als Mother Goose sowie Martin Zysset als Sellem komplettieren das Ensemble.

 

Weitere Vorstellungsdaten:

18., 20., 22., 24., 26., 28. Februar, 4. März 2009

 

Kartenbestellungen: Opernhaus Zürich, Billettkasse

Tel. +41 44 268 66 66, www.opernhaus.ch

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑