Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Nora3" von Henrik Ibsen / Elfriede Jelinek im Düsseldorfer Schauspielhaus"Nora3" von Henrik Ibsen / Elfriede Jelinek im Düsseldorfer Schauspielhaus"Nora3" von Henrik...

"Nora3" von Henrik Ibsen / Elfriede Jelinek im Düsseldorfer Schauspielhaus

Premiere Samstag, 12. Oktober 2013, 19.30 Uhr, Großes Haus. -----

Ein Puppenheim / Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte / Nach Nora (Uraufführung).

Es ist einer der berühmtesten Abgänge der Theatergeschichte: Nora Helmer, die als Hausfrau, Hobbytänzerin und Mutter ihre Erfüllung gefunden zu haben scheint, verlässt von jetzt auf gleich Haus, Mann und die gemeinsamen drei Kinder.

Eine durch Lügen erkaufte bürgerliche Idylle zerbricht in dem Moment, als die karrieristische Gesinnung des Bankdirektors Helmer offenbar wird.

 

Der tschechische Regisseur Dušan David Pařízek kombiniert Ibsens Schauspiel mit zwei Texten von Elfriede Jelinek: ihrem ersten Theaterstück Was geschah, nachdem Nora ihren Mann verlassen hatte, das sarkastisch Noras «befreites» Leben auf der anderen Seite der Puppenhaustür zeigt; und dem neuesten Theatertext der österreichischen Nobelpreisträgerin, dem eigens für Düsseldorf verfassten Epilog Nach Nora.

 

Die Textilfabrik, in der Jelineks Nora seinerzeit Zuflucht suchte, ist abgewickelte Geschichte. Produziert wird in der Fremde, wo für die neueste Mode buchstäblich gestorben wird, während die Kundschaft sagt: „Für dieses Kleid würden Sie sterben, nicht wahr!“

 

Mit

Stefanie Reinsperger / Nora Helmer

Rainer Galke / Torvald Helmer, Advokat / Robert Fellner, Personalchef

Sarah Hostettler / Frau Linde / Eva, Arbeiterin

Till Wonka / Krogstad, Rechtsanwalt / Franz, Vorarbeiter

Michael Abendroth / Doktor Rank / Konsul Weygang

Bettina Ernst / Anne-Marie, Kinderfrau / Marie-Anne, Arbeiterin

 

Regie Dušan David Pařízek

Bühne Dušan David Pařízek

Kostüme Kamila PolÍvková

Musik Roman Zach

Dramaturgie Roland Koberg

 

13. Oktober, 19.30 Uhr

17. Oktober, 19.30 Uhr

19. Oktober, 19.30 Uhr

27. Oktober, 19.30 Uhr

30. Oktober, 19.30 Uhr

1. November, 19.30 Uhr

14. November, 19.30 Uhr

25. November, 19.30 Uhr

26. November, 19.30 Uhr

28. November, 19.30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

IMPRESSIONEN AUS DER SCHWEIZ -- "Monte Rosa" von Teresa Dopler im Studiotheater STUTTGART

Es ist eine Geschichte aus dem Schweizer Alpenmassiv, ein Stimmungsmoment zwischen Gesteinsschichten und Gletscherspalten: "Das ganze Matterhorn hat sich im See gespiegelt." In der Regie von Daniela…

Von: ALEXANDER WALTHER

MARKANTE KONTRASTE -- Neue CD: Beethoven-Klaviersonaten mit Moritz Winkelmann bei Berlin Classics

Der Stuttgarter Pianist Moritz Winkelmann hat eine große Leidenschaft für die Musik Ludwig van Beethovens entwickelt. Es war sein Wunsch, sämtliche Klaviersonaten bei Berlin Classics aufzunehmen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE INS UNGEWISSE -- "Amerika" von Franz Kafka im Schauspielhaus Stuttgart

"Du bist noch ein Kind, Roßmann" - so lautet die Feststellung in Franz Kafkas unvollendet gebliebenem Roman "Amerika", der auch den Titel "Der Verschollene" trägt. Es ist der einzig heitere,…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKEND UND KONTRASTREICH -- Dmitri Schostakowitschs 4. Sinfonie mit dem Hochschulsinfonieorchester der Musikhochschule Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Dmitri Schostakowitsch zog seine vierte Sinfonie nach der Hauptprobe in der Leningrader Philharmonie zurück. Er war damals Anfeindungen als "Formalist" ausgesetzt, die vor allem von Stalin ausgingen.…

Von: ALEXANDER WALTHER

BESEELUNG MECHANISCHER BEWEGUNGEN -- Les Ballets de Monte-Carlo im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Les Ballets de Monte-Carlo gastierte mit Jean-Christophe Maillots "Coppel-I.A." in Ludwigsburg. Die Uraufführung fand 2019 im Grimaldi Forum in Monaco statt. Die Geschichte von Leo Delibes'…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑