Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Musical "sugar // manche mögen’s heiss" - SOME LIKE IT HOT von JULE STYNE / BOB MERRILL / PETER STONE - theater an der rott Eggenfelden Musical "sugar // manche mögen’s heiss" - SOME LIKE IT HOT von JULE STYNE /...Musical "sugar // manche...

Musical "sugar // manche mögen’s heiss" - SOME LIKE IT HOT von JULE STYNE / BOB MERRILL / PETER STONE - theater an der rott Eggenfelden

PREMIERE // FREITAG, 08. 01. 2016 / 19.30 UHR / GROSSES HAUS. -----

Die Handlung spielt in der Zeit der „Roaring Twenties“ und führt ins Chicago des Jahres 1929. Die arbeitslosen Musiker Jerry und Joe werden Augenzeugen eines Verbrechens der Mafia. Um den Gangstern zu entkommen, verkleiden sie sich als Frauen und tauchen in einer Damenkapelle unter, die auf dem Weg nach Florida ist.

Während Jerry alias „Daphne“ zum Objekt der Begierde eines älteren Millionärs wird, macht sich Joe alias „Josephine“, verkleidet als Millionenerbe „Shell Junior“, an die blonde Sängerin Sugar heran. Als das Mafia-Syndikat ausgerechnet im selben Hotel absteigt, überschlagen sich die Ereignisse.

 

Das Musical „Sugar - Manche mögen’s heiß” basiert auf der amerikanischen und mittlerweile zum Kult gewordenen Filmkomödie von Billy Wilder aus dem Jahr 1959. In den Hauptrollen waren Marilyn Monroe, Tony Curtis und Jack Lemmon zu sehen.

 

REGIE // Uwe Lohr

MUSIKALISCHE LEITUNG // Nebojsa Krulanovic

AUSSTATTUNG // Florian Angerer

 

MIT // Anna Magdalena Auzinger / Moritz Katzmair / David Tobias Schneider u.v.m.

 

FREITAG, 08.01.2016 // 19.30 UHR

SAMSTAG, 09.01.2016 // 19.30 UHR

SONNTAG, 10.01.2016 // 18.30 UHR

FREITAG, 15.01.2016 // 19.30 UHR

SAMSTAG, 16.01.2016 // 19.30 UHR

SONNTAG, 17.01.2016 // 18.30 UHR

FREITAG, 22.01.2016 // 19.30 UHR

SAMSTAG, 23.01.2016 // 19.30 UHR

SONNTAG, 24.01.2016 // 17.00 UHR

 

GROSSES HAUS

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑