Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Herzzentrum: Grosse Liebe - ein Abend über Mystik und Pubertät von und mit Navid Kermani - Thalia Theater HamburgHerzzentrum: Grosse Liebe - ein Abend über Mystik und Pubertät von und mit...Herzzentrum: Grosse...

Herzzentrum: Grosse Liebe - ein Abend über Mystik und Pubertät von und mit Navid Kermani - Thalia Theater Hamburg

Premiere am 27. September um 19 Uhr im Thalia in der Gaußstraße- Nacheinlass jederzeit möglich. -----

Nach seinem monumentalen Roman „Dein Name“ hat Navid Kermani einen neuen, hinreißenden Ergänzungsband vorgelegt, in dem er die erste und größte Liebe im Alter von 15 Jahren mit der unglaublichen Radikalität Jahrhunderte alter islamischer Liebes-Mystik konfrontiert.

Ein weiteres, inzwischen das sechste Herzzentrum. 30 Schauspieler werden gemeinsam mit Navid Kermani und Carl Hegemann Fragmente des Romans vortragen, variieren, weiterspinnen, spielen, sich im denkbar persönlichsten Theaterformat aneignen und diesmal mit Shakespeare ins Gespräch bringen.

 

Und so wird hoffentlich wieder das „Wundersame“ entstehen, das „Die Welt“ an den bisherigen Herzzentren rühmte: „Aus den leise vorgetragenen, fragmentarischen Grenz- und Alltagserfahrungen erwuchsen stückweise Sinnstränge, die große und kleine Themen des Daseins bewusst machten. Unmittelbar wurde dasPublikum vom Ineinanderkippen intimer Innenschau und weitem kulturellem Bogen erfasst und berührt.“

 

Karten 040. 32 81 44 44 / www.thalia-theater.de

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

HARMONISCHE VIELSCHICHTIGKEIT - Bietigheimer Orgelherbst mit Przemyslaw Kapitula in der St. Laurentiuskirche BIETIGHEIM-BISSINGEN

Gleich zu Beginn überzeugte der aus Warschau stammende Organist Przemyslaw Kapitula mit Fantasie und Fuga in a-Moll BWV 561 von Johann Sebastian Bach. Dabei arbeitete er die thematische Verarbeitung…

Von: ALEXANDER WALTHER

NARR ZWISCHEN ROTEN VORHÄNGEN - "Was ihr wollt" von William Shakespeare im Schauspielhaus Stuttgart

Der Narr spielt in dieser insgesamt geglückten Inszenierung von Burkhard C. Kosminski eine herausragende Rolle. Er weiß immer mehr und spricht die Leute sogar im Publikum und Zuschauerraum an. "Wie…

Von: ALEXANDER WALTHER

GLÜHENDES BEKENNTNIS ZUR MENSCHLICHKEIT - Teodor Currentzis mit dem SWR Symphonieorchester

Es war eine ungewöhnliche Saisoneröffnung. Als Uraufführung erklang zunächst "Gospodi Vozvah" als Psalmodie für Viola und Orchester des serbischen Komponisten Marko Nikodijevic, der zunächst in…

Von: ALEXANDER WALTHER

RAP MIT SAUERKRAUT - Konzert "Belonging together" im Opernhaus Stuttgart

Dieses Konzert war als Saison-Auftakt schon etwas Besonderes. Da zeigte doch die Food-Influencerin Diana Scholl raffinierte kulinarische Sauerkraut-Kompositionen vom Superkraut-Festival des…

Von: AlEXANDER WALTHER

FASZINATION FÜR BACH - Weitere Bach-Kantaten mit der Gaechinger Cantorey in der Stiftskirche HERRENBERG

Wieder überzeugte die Gaechinger Cantorey unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann bei der einfühlsamen und klanglich opulenten Wiedergabe von Kantaten Johann Sebastian Bachs.  

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑