Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Grüne Landesregierung unterstützt neuartige Theaterpädagogenstelle am Theater KonstanzGrüne Landesregierung unterstützt neuartige Theaterpädagogenstelle am Theater...Grüne Landesregierung...

Grüne Landesregierung unterstützt neuartige Theaterpädagogenstelle am Theater Konstanz

März 2016: Das Theater Konstanz hat die Zusage vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg in Höhe von 51.000 € für die nächsten beiden Spielzeiten für die neue Stelle in der Theaterpädagogik mit dem Schwerpunkt Interkultur und Entwicklungszusammenarbeit bekommen.

 

Das Theater Konstanz freut sich sehr über die Unterstützung des Ministeriums, das mit den 51.000 € 80% der Lohnkosten für die neue Stelle für die nächsten zwei Spielzeiten übernimmt. Im Anschluss daran muss mit der Stadt über eine Weiterführung der Stelle und die damit verbundene Erhöhung der Haushaltsmittel diskutiert werden.

 

Die theaterpädagogische Arbeit nimmt seit langem einen wichtigen Stellenwert in der Arbeit am Theater Konstanz ein, und ebenso sind die internationale Arbeit und der Austausch mit anderen Kulturen ein großes Anliegen der Theaterleitung. Nun wird beides in einer neuartigen Stelle verknüpft: Der Schwerpunkt „Interkultur und Entwicklungszusammenarbeit“ ermöglicht den stärkeren Austausch zwischen dem regulären Spielplan des Theater Konstanz und den verschiedenen Projekten im Rahmen der Theaterpartnerschaften vom und im vor allem afrikanischen Ausland sowie die Verstärkung der theaterpädagogischen Ausrichtung und damit Fokussierung auch auf Arbeit mit Laien-Darstellern in der Zusammenarbeit mit (außer-) europäischen Theatern und Theatermachern.

 

Zusätzlich wird aber auch der gegenwärtigen Situation der Flüchtlingswelle Rechnung getragen. Mit kulturellen Angeboten soll der Kontakt mit den Schutzsuchenden ermöglich werden. Dies bietet dem Theater Konstanz die Chance, erneut über Fragen der Integration und Zusammenarbeit nachzudenken, den Austausch auch mit skeptischen Mitbürgern herzustellen und durch die angestrebten Begegnungen auch Vorurteilen entgegenzutreten.

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑