Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Giuseppe Verdis Opernthriller Macbeth am Theater St.GallenGiuseppe Verdis Opernthriller Macbeth am Theater St.GallenGiuseppe Verdis...

Giuseppe Verdis Opernthriller Macbeth am Theater St.Gallen

Premiere Samstag, 17. Oktober 2015, 19.30 Uhr, Grosses Haus. -----

Machtgier, Blutrausch, Wahnsinn: Shakespeares Tragödie um den schottischen König Macbeth und seine machtgierige Gattin diente Verdi als literarische Vorlage für seine Oper.

Regisseur Aron Stiehl und Kostüm- und Bühnenbildner Antony McDonald zeigen Macbeth als labilen Machtmenschen, der unter den Einflüsterungen seiner manipulativen Frau zum blutrünstigen Mörder wird. In den letzten Tagen eines Krieges wird der grössenwahnsinnige Politiker, getrieben von dubiosen Verheissungen, zum Opfer seines eigenen Fanatismus. Aron Stiehl stellt die selbstzerstörerische Kraft masslosen Machtstrebens ins Zentrum seiner Inszenierung. Am Dirigentenpult steht Pietro Rizzo.

 

Aron Stiehl inszenierte in St.Gallen zuletzt Ariadne auf Naxos und Il barbiere di Siviglia. Als Lady Macbeth steht Mary Elizabeth Williams auf der Bühne, die bereits in der Titelpartie von La Wally und als Odabella in Attila das St.Galler Publikum begeisterte. Bariton Paolo Gavanelli übernimmt die Partie des Macbeth. In der vergangenen Spielzeit war er als Don Alfonso in Lucrezia Borgia und Francesco Foscari in I due Foscari auf dem St.Galler Klosterhof zu erleben.

 

Musikalische Leitung Pietro Rizzo | Attilio Tomasello

Inszenierung Aron Stiehl

Bühne und Kostüme Antony McDonald

Choreografie Beate Vollack

Licht Andreas Enzler

Choreinstudierung Michael Vogel

Dramaturgie Deborah Maier

 

Macbeth Paolo Gavanelli | Luca Grassi

Banquo Steven Humes | Levente Páll

Lady Macbeth Mary Elizabeth Williams | Raffaella Angeletti

Kammerfrau der Lady Macbeth Theresa Holzhauser

Macduff Derek Taylor | Filippo Adami

Malcolm Nik Kevin Koch

Arzt Tomislav Lucic

Ein Diener | Der Mörder Paulo S. Medeiros

Erscheinungen Paulo S. Medeiros, Fiqerete Ymeraj, Joséphine

Assayech | Aline Dätwyler

 

Chor des Theaters St.Gallen I Sinfonieorchester St.Gallen

 

Weitere Vorstellungen

24. Oktober, 4., 20. November 19.30 Uhr, 22., 29. November 14.30 Uhr, 6., 22., 29. Dezember 19.30 Uhr, 7. Februar 17 Uhr, 16., 26. Februar 19.30 Uhr, 31. März 19.30 Uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑