Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"dosenfleisch" von Ferdinand Schmalz - Theater Aachen"dosenfleisch" von Ferdinand Schmalz - Theater Aachen"dosenfleisch" von...

"dosenfleisch" von Ferdinand Schmalz - Theater Aachen

Premiere Fr 10. März 2023, 20:00 Uhr, Kammer; 19:30 Uhr, Kammerfoyer, Einführung

»An manchen tagen liegt so eine spannung überm tal, da weiß ich schon, bald ists so weit, bald knallt es unten wieder« – die Raststättenbetreiberin Beate muss es wissen, denn auf dem Autobahnstück vor ihrer Haustür, im Volksmund auch Todeszone genannt, häufen sich die mysteriösen Unfälle.

 

Seinerzeit zerlegte es dort die Schauspielerin Jayne, die nun, mühsam zusammengeflickt, ihre Zeit im Autohof verbringt. Aber ist sie es wirklich? Versicherungsvertreter Rolf ist der Sache auf der Spur, denn es ist wieder passiert: »ein umgekippter lastkraftwagen, die ladung verteilt auf der autobahn, ein meer aus dosenfleisch«. Wer verunfallt warum, und was geschieht da in Beates Raststätte?

Vielleicht ist das Ganze ein Problem des Ankommens, der Vergänglichkeit und der Heimatlosigkeit, vielleicht ist es ein blutiges Unterfangen scharf an den Leitplanken des Lebens entlang.

//Bitte beachten Sie, dass in der Aufführung stroboskopähnliche Effekte verwendet werden.

Inszenierung Sebastian Martin
Bühne und Kostüme Kathrin Krumbein
Dramaturgie Reinar Ortmann
Licht Dirk Sarach-Craig

Beate Maresa Lühle
Jayne Petya Alabozova
Rolf Thomas Hamm
Der Fernfahrer Torsten Borm

Weitere Termine
So 19. März, 19:30 Uhr, Kammerfoyer, Einführung
Fr 24. März, 19:30 Uhr, Kammerfoyer, Einführung
Fr 24. März, 20:00 Uhr, Kammer,
Mi 29. März, 19:30 Uhr, Kammerfoyer, Einführung
Mi 29. März, 20:00 Uhr, Kammer,
Di 04. April, 19:30 Uhr, Kammerfoyer, Einführung
Di 04. April, 20:00 Uhr, Kammer,
So 16. April, 20:00 Uhr, Kammer,
Sa 22. April, 20:00 Uhr, Kammer,
Mi 10. Mai, 20:00 Uhr, Kammer,
Sa 27. Mai, 20:00 Uhr, Kammer,
Sa 17. Juni, 20:00 Uhr, Kammer

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Die ganze Wahrheit? -- „True Crime“ - Andrey Kaydanovskiy | Hege Haagenrud | Demis Volpi in der Deutschen Oper am Rhein

Drei tänzerische Perspektiven zu Wahrheit und Fiktion: Andrey Kaydanovskiy „Chalk“, Hege Haagenrud „The Bystanders“, Demis Volpi „Non-Fiction Études“  

Von: Dagmar Kurtz

SZENEN OHNE ILLUSIONEN -- "Tosca" von Giacomo Puccini in der Staatsoper Stuttgart

Kann Kunst unsere Wirklichkeit beeinflussen? Diese Frage steht als zentrales Thema im Zentrum der Inszenierung von Willy Decker, dessen Figuren sich in Puccinis "Tosca" in einem schwarzen Kasten…

Von: ALEXANDER WALTHER

RETTET DIE FRAUEN! -- Premiere "Zertretung" von Lydia Haider im Schauspiel Nord STUTTGART

Die 1985 in Oberösterreich geborene Lydia Haider hat hier einen radikalen Text vorgelegt, der zuweilen an Rainald Goetz erinnert. Die zentrale Frage lautet: Wie geht man mit einem System um, das…

Von: ALEXANDER WALTHER

ATEMLOSE HÖHENFLÜGE -- SWR Symphonieorchester mit Busoni und Sibelius im Beethovensaal der Liederhalle/STUTTGART

Zwei unterschiedliche Zeitgenossen standen diesmal im Zentrum: Jean Sibelius und Ferrucio Busoni. Immerhin weiß man, dass beide in Helsinki Schumanns Klavierquintett in Es-Dur gemeinsam musizierten.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑