Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Welt auf dem Mond" von Joseph Haydn, Günter Steinke im Oldenburgischen Staatstheater"Die Welt auf dem Mond" von Joseph Haydn, Günter Steinke im Oldenburgischen..."Die Welt auf dem Mond"...

"Die Welt auf dem Mond" von Joseph Haydn, Günter Steinke im Oldenburgischen Staatstheater

Premiere am So 13. Dezember 2009 um 20 Uhr im Kleinen Haus

Kammeroper in zwei Akten und Prolog (1777/1995)

Libretto von Wolfgang Deichsel und Carlo Goldoni

 

Astradamus liebt Clarice, und Ernst liebt Flaminia. Die Damen wollen auch und so ist eigentlich alles in Butter.

 

Wäre da nicht der Vater der Mädchen, der Unternehmer Bohnsack. Er will seine Töchter mit reichen Männern seiner Wahl verheiraten. Und selbst hat er ein Auge auf sein Dienstmädchen Lisetta geworfen, weshalb er ihr auch die Heirat mit Ernsts Diener Chicco verbietet. Ein Plan muss her: Astradamus bringt Bohnsack ein Fernrohr, mit dem er angeblich den Mond ganz nahe sehen kann. Bohnsack blickt hindurch und ist begeistert vom Leben der Mondmenschen: Dort interessieren sich junge Mädchen für ältere Herren, und Eisen kann gegen Gold getauscht werden – ein Traum! Mitsamt einem ganzen Koffer voll Alteisen will er sofort auf den Mond.

 

Astradamus hat den passenden Zaubertrank parat (ein Schlafmittel), der Bohnsack auf den Mond bringen soll. Als dieser eingeschlafen ist, erklärt Astradamus seinen Plan: Bohnsack bekommt von den Freunden eine Mondwelt vorgespielt, in der er zum Mond-Oberhof-Zeremonienmeister gemacht wird. In Amt und Würden soll er dann den ganzen Hofstaat verheiraten – Astradamus und seine Freunde. Kaum aufgewacht, ist Bohnsack von der neuen Welt vollkommen überzeugt, der Plan scheint aufzugehen. Und da er Unternehmer ist, riecht er das ganz große Geld: Die Mondwelt muss vermarktet werden! Ein Luna-Park wird eröffnet…

 

Nachwuchsregisseur Sebastian Ukena stellt sich mit dieser Inszenierung erstmals dem Oldenburger Publikum vor.

 

Am Dirigentenpult des Oldenburgischen Staatsorchesters steht Thomas Dorsch, musikalischer Oberleiter des Oldenburgischen Staatstheaters.

 

Ausstattung: Astrid Kutschale;

Dramaturgie: Katharina Ortmann

 

Mit: Lisa Carlioth, Sarah Papadopoulou; Derrick Ballard/Henry Kiichli, Paul Brady, Thomas Burger, Daniel Ohlmann

 

Weitere Vorstellungen: Mi 16. und Mi 23. Dezember, sowie Sa 2., Do 7. und So 17. Januar

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

BEGLÜCKENDE KLANGFÜLLE -- Preisträgerkonzert des 2. Violinwettbewerbs der Guadagnini Stiftung im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

229 Geiger hatten sich zum diesjährigen Guadagnini Wettbewerb angemeldet. 22 Teilnehmer kamen in die engere Wahl. Glückliche Siegerin des von der Stuttgarter Musikhochschule und von der…

Von: ALEXANDER WALTHER

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑