Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
DER GROßINQUISITOR von Fjodor M. Dostojewski, mit dem Monolog "Falsch verbunden" von Botho Strauß Burgtheater WienDER GROßINQUISITOR von Fjodor M. Dostojewski, mit dem Monolog "Falsch...DER GROßINQUISITOR von...

DER GROßINQUISITOR von Fjodor M. Dostojewski, mit dem Monolog "Falsch verbunden" von Botho Strauß Burgtheater Wien

Premiere 1. Februar 2024, 20 Uhr, Akademietheater

Dostojewskijs Großinquisitor ist einer der einflussreichsten Texte der Weltliteratur, der das kalte, moralbefreite Denken eines Realpolitikers erfahrbar macht. Sie handelt von der Wiederkehr von Jesus Christus, der Opfer der in seinem Namen ausgeübten Inquisition zu werden droht.

 

Copyright: Susanne Hassler-Smith

Die monologische Rede des Großinquisitors beschäftigt sich mit ethisch-moralischen und religionsphilosophischen Problemen. Das Thema der Einsamkeit und der damit verbundenen Gottessuche aufgreifend, erfolgt der Einstieg mit Lottes Monolog Falsch verbunden aus Botho Strauß’ Stück Groß und Klein. Durch die Kombination dieser literarischen Meisterwerke entsteht ein Abend, der sich an existenzielle Sinnfragen heranwagt und diesbezüglich das Theater als idealen Raum der Antwortsuche begreift.

Szenische Einrichtung
Nicolas Brieger
Musik
Richard Winkler
Licht
Marcus Loran
Dramaturgische Mitarbeit
Andreas Karlaganis

Gelesen und gespielt von Barbara Petritsch
Richard Winkler, musikalische Umrahmung

Nächste Vorstellung: 22. Februar 2024

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 5 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

VIRTUOS UND MELODISCH - Quadriga Posaunenquartett im Schloss Bietigheim

Unter dem vielsagenden Motto "bel et bon - schön und gut" stand dieses Konzert als vergnügliche Posaunen-Matinee. Die Posaunisten Carsten Luz, Holger Pfeuffer, Martin Zuckschwerdt und Jan Böhme…

Von: ALEXANDER WALTHER

PACKENDE REISE DURCH DIE ZEITEN -- Premiere "Der große Wind der Zeit" von Joshua Sobol im Schauspielhaus Stuttgart

Seit dem Überfall der Hamas am 7. Oktober 2023 steht Israel an einem historischen Wendepunkt. Der Roman von Joshua Sobol nimmt indirekt auf diese Ereignisse Bezug. Sein umgearbeitetes Theaterstück…

Von: ALEXANDER WALTHER

DIE KUNST DER ALTEN MEISTER -- Uraufführung des Musicals "Der Zauberlehrling" im Kammertheater STUTTGART

Mit "Der Zauberlehrling" kehrt das Regieduo Marthe Meinhold und Marius Schötz nach Stuttgart zurück. Bei diesem abwechslungsreichen Musical steht Johann Wolfgang von Goethes Ballade vom…

Von: ALEXANDER WALTHER

VON HUNDEN INSPIRIERT -- 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters "Verzauberung" im Mozartsaal der Liederhalle STUTTGART

Unter dem vielsagenden Motto "Verzauberung" stand das 4. Kammerkonzert des Staatsorchesters Stuttgart im Mozartsaal. Zunächst musizierten Veronika Unger (Violine), Lilian Scheliga (Violine), Daniel…

Von: ALEXANDER WALTHER

REISE DURCH FANTASIEWELTEN - Mozarts "Zauberflöte" in der Staatsoper Stuttgart

Barrie Koskys Inszenierung von Mozarts "Zauberflöte" ist eine vielschichtige Reise durch Fantasiewelten. Die Königin der Nacht beauftragt den jungen Prinzen Tamino, ihre Tochter Pamina aus den Händen…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑