Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: "Memory Alpha oder Die Zeit der Augenzeugen" von Anne-Kathrin Schulz - Theater DortmundUraufführung: "Memory Alpha oder Die Zeit der Augenzeugen" von Anne-Kathrin...Uraufführung: "Memory...

Uraufführung: "Memory Alpha oder Die Zeit der Augenzeugen" von Anne-Kathrin Schulz - Theater Dortmund

Premiere 06. April 2018, 20:00 Uhr, Einführung: 19:30 Uhr, Studio (Schauspielhaus)

Ein Autounfall in Brüssel, der die Zeit auf den Kopf stellt: Gerd Stein, Leiter des renommierten Instituts für Digitalität und Gedächtnis, stirbt, kurz nachdem er europäische Sicherheitspolitiker vor der neuen chinesischen Super-SCHUFA gewarnt hat. Knapp vier Monate zuvor hatte die berühmte Gedächtnis-Forscherin Johanna Kleinert das Gedächtnis von ihrem Probanden Sebastian Grünfeld gehackt – und zwar so, dass dieser sich nun hochpräzise an private Erlebnisse erinnert, die es nie gegeben hat.

 

Das menschliche Gehirn ist die komplexeste Struktur im uns bekannten Universum. Doch wie gut und sicher kann es Erinnerungen abspeichern – und was bedeutet das für unser Gefühl von Identität? Und dann ist da noch Charlotte – eine von nur 57 Menschen weltweit, die etwas Einzigartiges können: Wissen, was wirklich passiert ist.

    Regie: Ed. Hauswirth
    Dramaturgie: Anne-Kathrin Schulz
    Bühne: Susanne Priebs
    Kostüme: Vanessa Rust
    Musik: N.N.
    Licht: Sibylle Stuck
    Ton: N.N.
    Videosupport: Julia Gründer
    Regieassistenz: Laura N. Junghanns
    Ausstattungsassistenz: Yaroslava Sydorenko
    Soufflage: Ginelle Lindemann
    Inspizienz: Ralf Kubik

Prof. Johanna Kleinert, Gehirnforscherin: Friederike Tiefenbacher
Dr. Gerd Stein, Sozialforscher: Uwe Schmieder
Charlotte Stein, HSAM-Expertin, seine Schwester: Caroline Hanke
Sebastian Grünfeld, Studierender der Biologie: Christian Freund

Fr, 13. April 2018
So, 20. Mai 2018
Sa, 02. Juni 2018
Fr, 22. Juni 2018
Mi, 04. Juli 2018
Do, 12. Juli 2018

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 7 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑