Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: Musiktheaterstück MINT CONDITION, Entwicklung und Performance: Theresa Hupp & Will Saunders, im Orangerie Theater, Volksgartenstrasse 25, 50677 KölnUraufführung: Musiktheaterstück MINT CONDITION, Entwicklung und Performance:...Uraufführung:...

Uraufführung: Musiktheaterstück MINT CONDITION, Entwicklung und Performance: Theresa Hupp & Will Saunders, im Orangerie Theater, Volksgartenstrasse 25, 50677 Köln

Premiere 23. Oktober 2019, 20.00 Uhr

Das Musiktheaterstück MINT CONDITION setzt Gertrude Steins Gedanken über Geld um in Tennisbälle, geteilte Geheimnisse, gebrauchte Schallplatten, musikalische Portraits und mehr. Performance Artist Theresa Hupp (DE) und Komponist Will Saunders (UK) entdecken die sonderbare Beziehungswelt zwischen Steins Berühmtheit, ihrem Geld, anderem Geld und ihrer queeren Identität.

 

Copyright: Hans Diernberger

Auf der Bühne lassen sie sich auf ein uraltes Tauschgeschäft ein: Sie handeln mit ihren Gütern und  balancieren Werte, um den Raum schuldenfrei zu verlassen. Welche Schichten ihrer Identität können sie austauschen, wie werden sie ausgedrückt und ausgeglichen? Klatsch für Tratsch, Geheimnis für Geheimnis, ein Lied für einen Tanz. Oxana Omelchuks (BLR) Musik greift die in sich gespiegelte Struktur des Stückes auf und reflektiert die Rhythmik seines zentralen Librettos. Während Saunders mit Hupp auf der Bühne präsent ist, interveniert Omelchuk in Abwesenheit.

"It is funny about money. And it is funny about identity. You are you because your little dog knows you, but when your public knows you and does not want to pay for you and when your public knows you and does want to pay for you, you are not the same you.”
Gertrude Stein

SONDER:SAMMLUNG
Jedes SONDER:STÜCK entsteht durch die Arbeit einer SAMMLUNG verschiedener Künstler*innen und ist spartenübergreifend angelegt. Die SONDER:SAMMLUNG:2 sind:
Entwicklung und Performance: Theresa Hupp & Will Saunders
mit Kompositionen von Oxana Omelchuk und Will Saunders
Ausstattung: Sophia Schach
Outside Eye: Anna Arnould
Lichtdesign: Tim Borner
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: neurohr & andrä

23. (Uraufführung!), 24., 25., 26. Oktober 2019,  20.00 Uhr
27. Oktober 2019, 18:00 Uhr
Orangerie Theater, Volksgartenstrasse 25, 50677 Köln
Tickets: 18,00 € / 12,00 € ermäßigt, über www.offticket.de/veranstaltungen/orangerie-theater

MINT CONDITION wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, dem NRW Landesbüro Freie Darstellende Künste und dem Kulturamt der Stadt Köln. In Kooperation mit Orangerie – Theater im Volksgarten, Köln. Mit freundlicher Unterstützung von Barnes Crossing, Atelier mobile und Position...danse!

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 11 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

EIN ÜBERZEUGTER HUMANIST -- 5. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart in der Liederhalle Stuttgart

Das Stück "Felder...im Vorübergehen" für Streichorchester aus den Jahren 1993/94 von Bernhard Lang ist nicht so spektakulär wie seine Oper "Dora", besitzt aber durchaus charakteristische…

Von: ALEXANDER WALTHER

EIN BEWEGENDER FEUERREITER -- Liedmatinee - Verleihung der Hugo-Wolf-Medaille in der Staatsoper Stuttgart

Die New York Times bezeichnete das Liedduo Christian Gerhaher (Bariton) und Gerold Huber (Klavier) als "größte Liedpartnerschaft der Welt". Dies betonte Kammersängerin Christiane Iven in ihrer…

Von: ALEXANDER WALTHER

NEUE SPHÄREN IM LICHTKEGEL -- Sao Paulo Companhia de Danca im Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Mit der Deutschen Erstaufführung von "The Eight" gedenkt der Choreograph Stephen Shropshire des 200. Geburtstags von Anton Bruckner. In den Kostümen von Fabio Namatame erklingt das Finale von…

Von: ALEXANDER WALTHER

REIZVOLLES SPIEL MIT KLASSISCHEN FORMEN -- Konzertabend beim deutsch-türkischen Forum mit Gülsin Onay und Erkin Onay im Hospitalhof STUTTGART

Sie ist Staatskünstlerin der Türkei und eine renommierte Pianistin: Gülsin Onay. Sie trat auch mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks auf. Zusammen mit ihrem Sohn Erkin Onay (Violine)…

Von: ALEXANDER WALTHER

EXPLOSIVE KLANGMISCHUNG -- "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky bei NAXOS (BR KLassik)

Nicht sonderlich erfolgreich geriet die Stuttgarter Uraufführung der einaktigen Oper "Eine florentinische Tragödie" von Alexander Zemlinsky im Jahre 1917 unter der Leitung von Max von Schillings. In…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑