Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Uraufführung: MATS & MILAD oder: Nachrichten vom Arsch der Welt von Eva Rottmann, Staatstheater MainzUraufführung: MATS & MILAD oder: Nachrichten vom Arsch der Welt von Eva...Uraufführung: MATS &...

Uraufführung: MATS & MILAD oder: Nachrichten vom Arsch der Welt von Eva Rottmann, Staatstheater Mainz

Premiere 2.06.2022, 11:00 → justmainz, Kleines Haus

Wenn man als Teenager aus der hippen Hauptstadt Berlin in die Provinz zieht, sollte man eigentlich keine Probleme haben, Freund*innen zu finden. Außer man schafft es gleich am ersten Tag, sich Alex, das beliebteste Mädchen der Klasse, zur Feindin zu machen – so wie Mats, eigentlich Mathilda. Zum Glück gibt es noch andere Menschen in Bullerbü. Milad zum Beispiel.

 

Copyright: Staatstheater Mainz

Den lernt Mats kennen, als sie ihn in letzter Sekunde von den Bahngleisen zieht, bevor der Zug kommt. Doch Milad wollte sich gar nicht umbringen. Er sucht nur den Kick in seinem Leben. Die beiden verlieben sich ineinander und wie immer ist es kompliziert. Alex scheint Milad auch ganz süß zu finden und der hübsche David hat sich wiederum in Mats verguckt. Er und die örtliche Naziclique beäugen Mats’ Beziehung zu dem Jungen mit libanesischen Wurzeln argwöhnisch und der Dorffrieden gerät ins Wanken, als bekannt wird, dass im Sportheim Geflüchtete untergebracht werden sollen. Ein Komitee besorgter Bürger tritt auf den Plan und als das Sportheim in Flammen aufgeht, muss Mats ihren Mut beweisen, um für die Wahrheit einzustehen.

Eva Rottmanns Jugendroman erzählt einfühlsam, urkomisch und mit einem bezaubernd schrägen Figurenpersonal von den Irrungen der ersten Liebe, vom Erwachsenwerden und Dazugehörenwollen und von Fremdenfeindlichkeit und Rechtsradikalismus.

ab 13 Jahren

Regie: Alexander Nerlich
Bühne: Thea Hoffmann-Axthelm
Kostüme: Zana Bosnjak
Choreographie: Zoe Gyssler
Musik: Malik Diao
Licht: Dieter Wutzke
Dramaturgie: Lucia Kramer
Theatervermittlung: Catharina Lecerf / Anna Stoß

Mats: Leandra Enders
Milad: Sabah Qalo
David, Souvenirverkäufer: David T. Meyer
Melek, Lisa, Polizistin: Nora Solcher
Tobi, Zipper, Fabian: Tim Czerwonatis
Alex, Baba: Katharina Uhland
Omi: Monika Dortschy/ Liese Lyon
Hans, Herr Brödermann, Herr Hofer, Wirt: Johannes Schmidt

TERMINE
9.06.2022, 10.06.2022, 28.06.2022, 13.07.2022 → Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑