Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Heinrich von Kleist, "Das Käthchen von Heilbronn", Rheinisches Landestheater NeussHeinrich von Kleist, "Das Käthchen von Heilbronn", Rheinisches Landestheater...Heinrich von Kleist,...

Heinrich von Kleist, "Das Käthchen von Heilbronn", Rheinisches Landestheater Neuss

Premiere am 11.01.2013, Schauspielhaus. -----

Das Käthchen, Tochter eines Waffenschmieds in Heilbronn, hat den Mann ihrer Träume gefunden und zwar im wahrsten Sinne des Wortes, denn er ist ihr im Traum erschienen. Als dann eines Tages plötzlich Graf Wetter von Strahl vor ihr steht, erkennt sie in ihm ihre Traumgestalt wieder.

Kurzerhand verlässt sie Vater und Heimat und folgt Graf Wetter von Strahl in bedingungsloser Ergebenheit auf Schritt und Tritt. Der Graf ist gegen Käthchens Willensstärke machtlos, und je länger sie ihm folgt, desto mehr fühlt er sich zu dem merkwürdigen Mädchen hingezogen. Doch der Standesunterschied zwischen ihnen macht eine Liebe unmöglich.

 

Zudem träumte auch der Graf einst von seiner Zukünftigen: ein Engel versprach ihm die Tochter des Kaisers. Als er Kunigunde von Thurneck begegnet, deutet alles darauf hin, dass sie die Frau seiner Träume ist. Der Hochzeit steht nichts im Weg, doch Käthchen weigert sich hartnäckig zu gehen und folgt weiter der Stimme ihres Herzens.

 

In seinem 1807/1808 entstandenen Schauspiel schuf Kleist eine radikale Romantikerin, die in unbeirrbarem Glauben an ihren Traum alle Widerstände überwindet.

 

Regie Catharina Fillers

Bühne/Kostüme Julia Rogge

Dramaturgie Alexandra Jacob

Artistik/Kampf/Choreographie (Gast) Daniel Mathéus

Komposition (Gast) Markus Reyhani

 

Theobald Friedeborn Michael Putschli

Käthchen Emilia Haag

Friedrich Wetter, Graf von Strahl Stefan Schleue

Kunigunde von Thurneck Katharina Dalichau

Gottschalk, Wetters Knecht u.a. Richard Erben

Max, Burggraf von Freiburg u.a. Henning Strübbe

Rheingraf vom Stein u.a. Georg Strohbach

 

weitere Termine

Fr, 11.01.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

So, 13.01.13, 18.00 Uhr

Schauspielhaus

Mi, 16.01.13, 19.30 Uhr

Bürgerhaus Radevormwald / Radevormwald

Do, 17.01.13, 20.00 Uhr

Erasmus-Gymnasium / Grevenbroich

Sa, 19.01.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

Mo, 21.01.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

Mi, 23.01.13, 20.00 Uhr

Stadthalle / Plochingen

Di, 29.01.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

Mi, 06.02.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

Do, 14.02.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

Fr, 15.02.13, 20.00 Uhr

Schauspielhaus

So, 07.04.13, 14.00 Uhr

Schauspielhaus

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 10 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

REISE NACH PARIS - "Mitten im Orchester" mit den Stuttgarter Philharmonikern im Gustav-Siegle-Haus in Stuttgart

Wieder nahmen die Stuttgarter Philharmoniker ihr Publikum auf eine aufregende Reise "Mitten im Orchester" mit. Diesmal stand Paris im Mittelpunkt. Igor Strawinskys Suite für kleines Orchester Nr. 1…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK DER WORTE - 1. Liedkonzert mit Mingjie Lei und Jan Philip Schulze in der Staatsgalerie Stuttgart

Mit der tonalen und melodisch eingängigen Komposition "Jin Se" des chinesischen Komponisten Long Wang wurde dieses besondere Liedkonzert eröffnet. Dieses Lied basiert auf einem 3000 Jahre alten…

Von: ALEXANDER WALTHER

HARMONISCHE VIELSCHICHTIGKEIT - Bietigheimer Orgelherbst mit Przemyslaw Kapitula in der St. Laurentiuskirche BIETIGHEIM-BISSINGEN

Gleich zu Beginn überzeugte der aus Warschau stammende Organist Przemyslaw Kapitula mit Fantasie und Fuga in a-Moll BWV 561 von Johann Sebastian Bach. Dabei arbeitete er die thematische Verarbeitung…

Von: ALEXANDER WALTHER

NARR ZWISCHEN ROTEN VORHÄNGEN - "Was ihr wollt" von William Shakespeare im Schauspielhaus Stuttgart

Der Narr spielt in dieser insgesamt geglückten Inszenierung von Burkhard C. Kosminski eine herausragende Rolle. Er weiß immer mehr und spricht die Leute sogar im Publikum und Zuschauerraum an. "Wie…

Von: ALEXANDER WALTHER

GLÜHENDES BEKENNTNIS ZUR MENSCHLICHKEIT - Teodor Currentzis mit dem SWR Symphonieorchester

Es war eine ungewöhnliche Saisoneröffnung. Als Uraufführung erklang zunächst "Gospodi Vozvah" als Psalmodie für Viola und Orchester des serbischen Komponisten Marko Nikodijevic, der zunächst in…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑