Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
Dt. Erstaufführung: "das scheissleben meines vaters // das scheissleben meiner mutter // und meine eigene scheissjugend" von OLIVER KLUCK / ANDREAS ALTMANN, theater an der rott EggenfeldenDt. Erstaufführung: "das scheissleben meines vaters // das scheissleben...Dt. Erstaufführung: "das...

Dt. Erstaufführung: "das scheissleben meines vaters // das scheissleben meiner mutter // und meine eigene scheissjugend" von OLIVER KLUCK / ANDREAS ALTMANN, theater an der rott Eggenfelden

Premiere // Fr, 30. Januar 2015 // 19:30 Uhr. -----

Eine Kindheit der Nachkriegszeit im idyllischen Wallfahrtsort Altötting. Doch die Geschichte, die Andreas Altmann mit das scheißleben meines vaters // das scheißleben meiner mutter und meine eigene scheißjugend erzählt, handelt weder von Gnade noch von Wundern, sondern von brutaler Gewalt und Schrecken ohne Ende.

 

Schonungslos blickt Altmann zurück: auf einen Vater, der als psychisches Wrack aus dem Krieg kommt und den Sohn bis zur Bewusstlosigkeit prügelt, auf eine Mutter, die zu schwach ist, um den Sohn zu schützen und auf ein Kind, das um sein Überleben kämpft. Erst als Jugendlichem gelingt Altmann die Flucht. Weder das Leben seiner Eltern noch seine Jugend können ihn brechen. Sie werden vielmehr der Schlüssel für ein Leben jenseits des Opferstatus‘.

 

Die Autobiographie „Das Scheißleben meines Vaters, das Scheißleben meiner Mutter und meine eigene Scheißjugend” kam 2011 über den deutschsprachigen Büchermarkt wie ein Tsunami. Altmanns Autobiographie berührte einen wunden Punkt, traf viele Menschen seiner Generation ins Mark, lies aber auch Jüngere nicht kalt. So wenig wie die schillernde Persönlichkeit des Autors. Oliver Klucks Text nimmt Altmanns Autobiographie unter die Lupe und stellt Fragen. Max Claessens theatrale Auseinandersetzung mit dem Buch von Altmann und dem Text von Oliver Kluck unternimmt den Versuch, nach Antworten zu suchen.

 

Koproduktion mit dem Les Theâtres de la ville de Luxembourg

 

regie // Max Claessen

bühne und Kostüme // Mirjam Benkner

musikkomposition //Michael Barfuß

musik // Michael Barfuß, Johannes Still

 

Mit // Nora König, Nickel Bösenberg, Luc Feit, Tilman Meyn, Angelika Zacek

 

Sa, 31. Januar 2015 // 19:30 Uhr

So, 01. Februar 2015 // 18:30 Uhr

GROSSES HAUS

 

„AUTOR ZUM ANFASSEN“ / AUTORENLESUNG / FRÜHSCHOPPEN

Am Sonntag, 1. Februar um 11 Uhr findet eine Autorenlesung bei Weißwurst und Bier im „Weltenburger“ am Stadtplatz in Eggenfelden statt. Ein Frühschoppen der besonderen Art. Andreas Altmann liest u. a. aus seinen Werken „Verdammtes Land“, Gebrauchsanweisung für die Welt“ …

 

Karten

Erwachsene 10 € / Studenten 7,50 €

Weißwurst und Bier im Kartenpreis nicht enthalten!

 

Karten für die Veranstaltung sind erhältlich am:

theater // an der rott / Tel.Nr.: 08721 -126898-0

oder

in der Buchhandlung Frauendorfner

Stadtplatz 3, 84307 Eggenfelden Tel.Nr.: 08721 – 912230

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 12 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

ZULETZT BRENNT DAS HOTEL -- "Hotel Savoy oder ich hol' dir vom Himmel das Blau" als Hybridoperette im Schauspielhaus STUTTGART

Joseph Roth war einer der großen Prosaisten Österreichs, der in seinen Romanen das Bild der erbarmungslosen modernen Welt zeichnete. So auch in "Hotel Savoy", das jetzt das Schauspiel Stuttgart als…

Von: ALEXANDER WALTHER

KOMPAKTE WUCHT -- Neue CDs: Bruckners 7. und 8. Sinfonie mit dem Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR (jetzt SWR Symphonieorchester) unter Eliahu Inbal bei Naxos erschienen

Seit ihrer Uraufführung im Jahre 1884 ist die siebte Sinfonie in E-Dur von Anton Bruckner bis heute am häufigsten gespielt worden. Die reiche Melodienherrlichkeit des Werkes kommt auch in der…

Von: ALEXANDER WALTHER

STÜRMISCHER SCHWUNG -- Maximilian Schairer im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit Beethoven, Chopin und Prokofjew

Dies war ein weiteres interessantes Konzert in der verdienstvollen Reihe "Rising Star". Maximilian Schairer, der momentan sein Konzertexamen bei Professor Michael Hauber an der Hochschule für Musik…

Von: ALEXANDER WALTHER

SPIELTECHNISCHE RASANZ -- 6. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle STUTTGART

Ein abwechslungsreiches Programm präsentierte das Staatsorchester Stuttgart unter der inspirierenden Leitung von Cornelius Meister im Beethovensaal der Liederhalle. Gleich zu Beginn überzeugte die…

Von: ALEXANDER WALTHER

MUSIK UND WORT VEREINT -- Rothko String Quartet im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

Ende 2022 wurden die Briefe von Ingeborg Bachmann und Max Frisch im Suhrkamp Verlag veröffentlicht. Sehnsuchtstöne, Eifersüchteleien und Streitgespräche wechseln sich ab. Amelie Schmidt (Rezitation)…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑