Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Don Juan" nach Moliére in der Bearbeitung von Bertolt Brecht zusammen mit Benno Besson und Elisabeth Hauptmann - Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen "Don Juan" nach Moliére in der Bearbeitung von Bertolt Brecht zusammen mit..."Don Juan" nach Moliére...

"Don Juan" nach Moliére in der Bearbeitung von Bertolt Brecht zusammen mit Benno Besson und Elisabeth Hauptmann - Deutsch-Sorbisches Volkstheater Bautzen

Premiere: 27.03.2015, 19.30, Burgtheater, großer Saal. -----

Puppentheater für Jugendliche und Erwachsene. Wer kennt Don Juan? Jenen, der seit vier Jahrhunderten auf den Theaterbühnen spektakelt und ungeahnt viele Deutungen und Umdeutungen erfahren hat. Jenen, der so potent ist, dass er Projektionsfläche für Faszination und Abscheu, für Erregung und Scham, für gesellschaftskritische, philosophische und psychologische Betrachtungen und Fragen sein kann.

 

Die einen sagen, er ist ein ruchloser Verführer, ein Mörder, ein Lügner, ein unersättlicher Gierschlund, der sich über gesellschaftliche Normen und Werte hinwegsetzt, der die Frauen verbraucht und ablegt und uns alle erlöst, wenn er am Ende in der Hölle schmort.

 

Andere sagen, er entlarvt unsere Heuchelei. Beneiden wir ihn, um seine Glut, seine Sinnlichkeit und sehen uns der Phantasielosigkeit, der Angst, der Lustfeindlichkeit überführt in unserer ach so tabulosen, aufgeklärten Zeit.

 

Wären wir nicht froh, von ihm gesehen, von ihm umworben zu sein, aus der stumpfen Masse erhoben?

Das Spiel – eine lustvolle Verführung, ein Versuch in der Tragödie die Komödie zu finden, hinter dem Lustspiel das Drama zu sehen.

 

Regie:

Frank Alexander Engel a.G.

 

Ausstattung:

Kerstin Schmidt, Frank Alexander Engel a.G.

 

Spiel:

Julia Borgmeier / a.G.

Marie-Luise Müller

Andreas Larraß

Annekatrin Weber

Moritz Trauzettel

Carmen Paulenz

 

28.03.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

04.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

09.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

10.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

12.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

17.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

19.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

23.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

24.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

25.04.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

26.04.2015 15:00 Burgtheater Bautzen, großer Saal

03.05.2015 15:00 Burgtheater Bautzen, großer Saal

30.05.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

13.06.2015 19:30 Burgtheater Bautzen, großer Saal

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 9 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑