Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Die Netzwelt" von Jennifer Haley im Schauspiel Frankfurt"Die Netzwelt" von Jennifer Haley im Schauspiel Frankfurt"Die Netzwelt" von...

"Die Netzwelt" von Jennifer Haley im Schauspiel Frankfurt

Premiere 11. März 2016 um 20.00 Uhr, Kammerspiele. -----

»Wie frei hast du dich gefühlt?« In einer nahen Zukunft hat sich das Internet in eine Parallelwelt verwandelt, die mit allen Sinnen erfahrbar ist. Der Geschäftsmann Sims betreibt in dieser Netzwelt einen virtuellen Club, der die geheimsten Wünsche seiner Kunden wahr werden lässt.

Kommissarin Morris offenbaren sich die Verlockungen der totalen Freiheit als Alptraum: In Sims’ Club floriert das Geschäft mit den dunkelsten Fantasien des Menschen – mit Sex und Gewalt. Morris schickt den verdeckten Ermittler Woodnut in die Netzwelt, um Beweise gegen Sims zu sammeln. Doch als ihr Spitzel dort auf das Mädchen Iris trifft, erfährt er erschreckende Wahrheiten über die eigenen Sehnsüchte.

 

Jennifer Haley fragt nach den eigentlichen Konsequenzen moderner Technologien und wagt mit ihrem preisgekrönten Stück »Die Netzwelt« einen verstörenden Blick in eine Zukunft, die längst begonnen hat.

 

Regie Bernhard Mikeska

Bühne Steffi Wurster

Kostüme Almut Eppinger

Musik Tobias Vethake

Dramaturgie Alexandra Althoff

 

Mit Paula Hans (Morris), Alexandra Lukas (Iris); Thomas Huber (Sims/Papa), Peter Schröder (Doyle), Viktor Tremmel (Woodnut)

 

Am /12./19. März um 20.00 Uhr / 20. März um 18.00 Uhr

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑