Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
"Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt - Theater Basel"Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt - Theater Basel"Der Besuch der alten...

"Der Besuch der alten Dame" von Friedrich Dürrenmatt - Theater Basel

Premiere: Do 26. März 2015, 20.00 Uhr, Schauspielhaus. -----

Und wieder Dürrenmatts «Der Besuch der alten Dame» auf einem Theaterspielplan. Genau 61 Jahre nach seiner Erstaufführung und nach vermutlich 1000 Inszenierungen und unzähligen Vorstellungen. Und jetzt noch dazu wieder in der Schweiz, im reichsten Land der Welt (Global Wealth Report, 2014).

 

Keine noch so kleine Gemeinde hier darbt, stattdessen fliesst die Einkommenssteuer mancherorts in Strömen. Der Kapitalismus hat die westliche Welt im Griff, jeder ist käuflich, wozu Theater darüber verschwenden?

 

Dürrenmatt selbst schrieb am Ende seiner Theaterkarriere: «Das real existierende Welttheater hat mit seinen Paradoxien meine Bühnenwelt weit überholt.» Doch heute, knapp 25 Jahre nach Dürrenmatts «Abschied vom Theater», scheint es gerade sein Welttheater zu sein, das uns durch seine Verdichtung die Möglichkeit bietet, die Wirklichkeit überhaupt in Worte zu fassen. Die Geschichte der Claire Zachanassian, des Alfred Ill und aller Güllener ist unsere Geschichte, uns alle «machte die Welt zu

einer Hure». Die Ungeheuerlichkeit der alten Dame ist ein Stellvertreter für die Ungeheuerlichkeit einer Welt, die uns so oft verstummen lässt.

 

Der Regisseur Florian Fiedler entwirft, gemeinsam mit seinem Team und der Allgäuer Bastard Pop-Band «Rainer von Vielen», eine theatrale Versuchsanordnung aus der Perspektive der alten Dame.

 

Regie: Florian Fiedler

Bühne: Jens Burde

Kostüme: Selina Peyer

Video: Bert Zander

Musik: Rainer von Vielen

Dramaturgie: Eva Böhmer

 

Mit: Vera von Gunten, Zoe Hutmacher, Mareike Sedl, Sebastian Grünewald, Silvester von Hösslin, Jesse Inman

 

 

 

 

 

 

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 8 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LIEBE IST ETWAS WUNDERBARES -- Martina Gedeck und Xavier de Maistre im Ordenssaal bei den Ludwigsburger Schlossfestspielen

"Licht und Schatten" in Musik und Literatur beleuchteten sehr eindrucksvoll die bekannte Schauspielerin Martina Gedeck und der berühmte Harfenist Xavier de Maistre im Ordenssaal. Von Rainer Maria…

Von: ALEXANDER WALTHER

Schlussapplaus -- „Favourite Things“ von Demis Volpi in der deutschen Oper am Rhein

Das Beste kommt zum Schluss! Lieblingstücke der Ballettkompagnie, des Publikums, des Ballettdirektors, mit „Favourite Things“ verabschiedet sich Demis Volpi vom Ballett am Rhein um die Nachfolge von…

Von: Dagmar Kurtz

INTERESSANTE OPERN-NEUPRODUKTIONEN DER STAATSOPER STUTTGART

Zu Beginn der Spielzeit 24/25 feiert die erste Musiktheaterproduktion der Performancekünstlerin, Choreografin und Regisseurin Florentina Holzinger ihre Premiere am 5. Oktober 2024 in Stuttgart.…

Von: ALEXANDER WALTHER

GEISTERERSCHEINUNGEN UND KEUSCHHEITSIDEOLOGIEN -- Vincenzo Bellinis "La Sonnambula" in der Staatsoper/STUTTGART

Nach einem Gastspiel an der Deutschen Oper Berlin ist diese Produktion wieder auf die Bühne der Staatsoper Stuttgart zurückgekehrt. In der die heutige Zeit durchaus einbeziehenden Inszenierung von…

Von: ALEXANDER WALTHER

TEMPERAMENTVOLL MIT SLAWISCHEN KLÄNGEN - Eröffnungskonzert des Rheingau Musikfestivals im Kloster Eberbach

Ein rein tschechisches Programm präsentierte das hr-Sinfonieorchester unter der inspirierenden Leitung von Alain Altinoglu im Kloster Eberbach. Auch das seltener zu hörende Violinkonzert in a-Moll op.…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑