Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
42. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 201942. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 201942. INTERNATIONALE...

42. INTERNATIONALE HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE 2019

vom 15.Februar bis 2. März. 2019

Die INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELE ziehen mit Operninszenierungen in internationaler Starbesetzung sowie Konzerten renommierter Spezialist*innen Barock-Fans aus der ganzen Welt an. Auch die 42. Ausgabe bietet Meisterwerke in herausragenden Besetzungen und Inszenierungen.

 

Das Herzstück bildet die Neuinszenierung "Serse". Nach über 30 Jahren wird Händels Meisterwerk im Jahr 2019 nun von Max Emanuel Cencic auf die Bühne gebracht – und das im doppelten Sinn. Denn der weltberühmte Countertenor übernimmt nicht nur die Regie für diese Produktion, sondern ist außerdem selbst als eine der Hauptfiguren auf der Bühne zu erleben – wie bei seinem großen Erfolg Arminio 2016 und 2017.

Mit Franco Fagioli steht eine preisgekrönte Künstlerpersönlichkeit an seiner Seite. Als das verfeindete Brüderpaar Serse und Arsamene kehren die Karlsruher Publikumslieblinge und Weltklasse-Countertenöre ans STAATSTHEATER zurück. Ein Wiedersehen gibt es mit George Petrou, der nach Arminio wieder bei den HÄNDEL-FESTSPIELEN dirigiert, sowie mit der amerikanischen Sopranistin Lauren Snouffer, die nach ihrem Debüt als Tusnelda 2017 ebenfalls erneut in Karlsruhe zu erleben ist.

Für magische Momente sorgt die Wiederaufnahme von Händels berühmter Zauberoper Alcina in der gefeierten Inszenierung des jungen amerikanischen Regisseurs James Darrah, der mit dieser Arbeit im Februar 2018 sein Deutschlanddebüt gab. „Bei der Premiere im ausverkauften Staatstheater wurde die gut vierstündige Produktion einhellig bejubelt“, schrieb Karl Georg Berg in Die Rheinpfalz. Händel-Spezialist Andreas Spering steht wieder am Dirigentenpult der DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN. Das exklusive Sängerensemble um Aleksandra Kubas-Kruk und Benedetta Mazzucato wird gekrönt vom australischen  Countertenor David Hansen als Ruggiero und der aufstrebenden Nachwuchskünstlerin Lauren Fagan, die mit der Titelpartie der Zauberin Alcina erstmals in Karlsruhe zu Gast sein wird.

Neben diesen exklusiven Opernproduktionen ist ein erlesenes Konzertprogramm Teil der HÄNDEL-FESTSPIELE. Ein Juwel werden die beiden Mezzosopranistinnen Vivica Genaux und Ann Hallenberg präsentieren. Gemeinsam mit der BADISCHEN STAATSKAPELLE liefern sie in Werken von Händel, Vivaldi, Bellini und Rossini einen eindrucksvollen Querschnitt von Barock bis Belcanto.

Sonntag, 10.02.
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
Einführungsveranstaltung | Erhalten Sie Einblicke in die Arbeit des Regieteams und der Darsteller*innen
SONNTAG VOR DER PREMIERE
Tagesbesetzung

Freitag, 15.02.
18:00
ERÖFFNUNG DER 42. INTERNATIONALEN HÄNDEL-FESTSPIELEHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
MITTLERES FOYEREINTRITT FREI
18:30
Einführung
19:00 -
ca. 23:00
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
anschließend Premierenfeier
PREMIERE
Tagesbesetzung

Samstag, 16.02.
11:00 -
12:15
PREISTRÄGERKONZERT DES HÄNDEL-JUGENDPREISES
der Händel-Gesellschaft Karlsruhe e.V.HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
19:00 -
ca. 21:30
BAROCK & BELCANTO: DUELLO AMOROSO
Ann Hallenberg & Vivica GenauxHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE

Sonntag, 17.02.
10:30
ÖKUMENISCHER FESTGOTTESDIENST Kooperation mit der HÄNDEL-GESELLSCHAFT KARLSRUHE e. V.HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
mit Werken von Georg Friedrich Händel
EVANGELISCHE STADTKIRCHE KARLSRUHE
14:30
Einführung
15:00 -
ca. 19:00
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
Tagesbesetzung
20:00
ABENDSTERNE 1 – ALCINAS WELT – SZENISCHES KONZERT
Anna Fusek – Das Ensemble „die_freakshow“HÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
CHRISTUSKIRCHE am Mühlburger Tor

Donnerstag, 21.02.
20:00
ABENDSTERNE 2 – LAMENTO
Romina Basso – Latinitas NostraHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHECHRISTUSKIRCHE am Mühlburger Tor

Freitag, 22.02.
18:30
Einführung
19:00 -
ca. 23:00
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
Tagesbesetzung

Samstag, 23.02.
17:30
Einführung
18:00 -
ca. 22:00
ALCINA
Dramma per musica von Georg Friedrich HändelHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
NUR DREI VORSTELLUNGEN
WIEDERAUFNAHME
Tagesbesetzung

Sonntag, 24.02.
14:30
Einführung
15:00 -
ca. 19:00
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
ZUM VORLETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
Tagesbesetzung
20:00 -
ca. 21:30
ABENDSTERNE 3 – DREI GENIES – DREI WEGE
Eröffnungskonzert der 33. INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIE KARLSRUHEHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
CHRISTUSKIRCHE am Mühlburger Tor

Montag, 25.02.
20:00 -
ca. 22:15
KAMMERKONZERT DER DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTENHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE

Dienstag, 26.02.
14:00 -
ca. 15:00
HÄNDEL– BACH– SCARLATTI. DREI KOMPONISTEN, DREI WEGE
mit Thomas SeedorfHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
HOCHSCHULE FÜR MUSIK, MARSTALLEINTRITT FREI
18:30
Einführung
19:00 -
ca. 23:00
SERSE
Dramma per musica in drei Akten von Georg Friedrich Händel | SERSE 2020 bereits im VorverkaufHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
ZUM LETZTEN MAL IN DIESER SPIELZEIT
Tagesbesetzung

Mittwoch, 27.02.
14:00 -
ca. 15:00
DOMENICO SCARLATTI – KOSMOS DER TASTEN
mit Kristian Nyquist, Christoph Ullrich und Thomas Seedorf sowie Kursteilnehmer*innenHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
HOCHSCHULE FÜR MUSIK, MARSTALLEINTRITT FREI
18:30
Einführung
19:00 -
ca. 23:00
ALCINA
Dramma per musica von Georg Friedrich HändelHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
ZUM VORLETZTEN MAL
Tagesbesetzung

Donnerstag, 28.02.
14:00 -
15:00
JOHANN SEBASTIAN BACH – WELT DER SAITEN-SPIELE
mit Anne Katharina Schreiber, Guido Larisch und Henning Bey sowie Kursteilnehmer*innenHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
HOCHSCHULE FÜR MUSIK, MARSTALLEINTRITT FREI
19:00 -
ca. 21:30
3. SONDERKONZERT – FESTKONZERT DER DEUTSCHEN HÄNDEL-SOLISTEN
mit Werken von Charpentier, Händel & MaraisHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE

Freitag, 01.03.
14:00 -
ca. 15:00
GEORG FRIEDRICH HÄNDEL – UNIVERSUM DER AFFEKTE
mit Anna Bonitatibus, Deborah York und Michael Fichtenholz sowie Kursteilnehmer*innenHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
HOCHSCHULE FÜR MUSIK, MARSTALLEINTRITT FREI
18:30
Einführung
19:00 -
ca. 23:00
ALCINA
Dramma per musica von Georg Friedrich HändelHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
ZUM LETZTEN MAL

Samstag, 02.03.
16:00 -
17:30
ABSCHLUSSKONZERTE DER 33. INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIEHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE

CHRISTUSKIRCHE am Mühlburger Tor
19:00 -
21:30
HÄNDEL-GALA: MAX EMANUEL CENCIC
Händels Arien für SenesinoHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
anschließend Autogrammstunde

Sonntag, 03.03.
19:00 -
20:30
ABSCHLUSSKONZERTE DER 33. INTERNATIONALEN HÄNDEL-AKADEMIEHÄNDEL-FESTSPIELE KARLSRUHE
KARLSBURG DURLACH

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 25 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgartder in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

ANKLÄNGE AN SCHWANENSEE --Tschaikowsky-Zyklus, 7. Sinfoniekonzert des Staatsorchesters Stuttgart unter Cornelius Meister

Die eher selten zu hörende Sinfonie Nr. 1 in g-Moll "Winterträume" op. 13 von Peter Tschaikowsky besitzt überraschende Anklänge an dessen Ballettmusiken zu "Nussknacker" und "Schwanensee", was…

Von: ALEXANDER WALTHER

MIT STÜRMISCHER BEWEGUNG -- Carl-Flesch-Akademie Baden-Baden mit Meisterkonzert 2.0 Kammermusik im Hotel Maison Messmer

Diesmal konnte man die Auslese aus fast 280 Bewerbungen aus 56 Ländern hören. Es war ein ausgezeichnetes Kammermusik-Konzert der Extraklasse. Zunächst erklang das mit feinsinniger Balance musizierte…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑