Logo of theaterkompass.de
HomeBeiträge
36 STUNDEN - DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER nach dem Roman von Ödön von Horváth, Horizont Theater Köln36 STUNDEN - DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER nach dem Roman von Ödön...36 STUNDEN - DIE...

36 STUNDEN - DIE GESCHICHTE VOM FRÄULEIN POLLINGER nach dem Roman von Ödön von Horváth, Horizont Theater Köln

Premiere am Mittwoch den 15. April 2015 um 20:00 Uhr. -----

Die ganz und gar prosaische und gleichzeitig durch und durch ergreifende Liebesgeschichte zwischen der attraktiven Agnes Pollinger und dem notorischen Frauenheld Eugen Reithofer beginnt vor ihrer einzigen Gemeinsamkeit: dem Arbeitsamt.

Obwohl man sich rasch näher kommt und erneut verabredet, steht Agnes stattdessen einem Maler nackt Modell und fährt mit einem Eishockeystar in dessen Cabrio, immer in der Hoffnung, dass die anderen Herren ihr mehr zu bieten haben als ein arbeitsloser Kellner. Doch als sie Stunden zu spät am verabredeten Treffpunkt erscheint, wartet Eugen immer noch auf sie.

 

Ödön von Horváth beschreibt in seinem ersten Roman zutiefst ironisch und doch voller Sympathie, wie die Menschen zwischen den Weltkriegen versuchen, sich durchzuschlagen und gleichzeitig ein bisschen privates Glück zu finden.

 

Ein satirischer Parforceritt über Geschlechterkampf und Wirtschaftskrise und gleichzeitig eine behutsame Liebesgeschichte.

 

Regie: Anja Schöne

 

Mit: Eva Marianne Kraiss, Eric Carter

 

weitere Termine: 23.04. um 20 Uhr / 03.05. um 19 Uhr / 10.05. um 19 Uhr / 31.05. um 19 Uhr

 

12.06. um 20 Uhr / 18.06. um 20 Uhr / 26.06. um 20 uhr

Weitere Informationen zu diesem Beitrag

Lesezeit für diesen Artikel: 6 Minuten



Herausgeber des Beitrags:

Kritiken

MIT RASANTEM SCHMISS -- Monrepos Open Air - Abschlusskonzert der Ludwigsburger Schlossfestspiele

Diesmal war nun endlich die lang erwartete mexikanische Dirigentin Alondra de la Parra zu Gast bei den Schlossfestspielen. Zunächst musizierte das exzellente Orchester des Goethe-Gymnasiums…

Von: ALEXANDER WALTHER

IM BAUCH DES RITTERS -- "Falstaff" von Giuseppe Verdi in der Blauen Halle - Mainfrankentheater Würzburg

In der einfallsreichen Inszenierung von Magdalena Fuchsberger (Bühnenbild und Kostüme: Monika Biegler, Video: Aron Kitzig) befindet sich die Handlung im Bauch des alternden Ritters Falstaff, der von…

Von: ALEXANDER WALTHER

LEIDENSCHAFTLICHE AUSBRÜCHE -- SWR Symphonieorchester mit Eva Ollikainen in der Liederhalle Stuttgart

Das "Märchenpoem" von Sofia Gubaidulina war eine echte Überraschung. Denn die finnische Dirigentin Eva Ollikainen arbeitete mit dem SWR Symphonieorchester die elektrisierend-durchsichtige Klangfläche…

Von: ALEXANDER WALTHER

WANDERER ZWISCHEN DEN WELTEN -- Galeriekonzert der Internationalen Hugo-Wolf-Akademie in der Staatsgalerie STUTTGART

Unter dem Motto "Wanderer" fand diesmal das Galeriekonzert mit dem begnadeten Bass-Bariton Jochen Kupfer statt, der einfühlsam von Marcelo Amaral am Flügel begleitet wurde. Die Lieder von Franz…

Von: ALEXANDER WALTHER

DEM VOLKSTÜMLICHEN VERBUNDEN -- Zweiter Teil des Tschaikowsky-Zyklus' mit dem Staatsorchester Stuttgart in der Liederhalle/STUTTGART

Das Staatsorchester Stuttgart musizierte unter der elektrisierenden Leitung von Cornelius Meister im zweiten Teil des Tschaikowsky-Zyklus zunächst die selten zu hörende Sinfonie Nr. 2 in c-Moll aus…

Von: ALEXANDER WALTHER

Alle Kritiken anzeigen

folgen Sie uns auf

Theaterkompass

Der Theaterkompass ist eine Plattform für aktuelle Neuigkeiten aus den Schauspiel-, Opern- & Tanztheaterwelten in Deutschland, Österreich und Schweiz.

Seit 2000 sorgen wir regelmäßig für News, Kritiken und theaterrelevante Beiträge.

Hintergrundbild der Seite
Top ↑